Band Filter

HOLLY LOOSE - Eiszeitreise – Die Abenteuer des Georg van de Mügge und des Erwin Mammuti (Buch)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HOLLY LOOSE
Title Eiszeitreise – Die Abenteuer des Georg van de Mügge und des Erwin Mammuti (Buch)
Homepage HOLLY LOOSE
Label PERIPLANETA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Nachdem wir mit RANDALEs „Der Hardrockhase Harald (Neue Tierparklieder aus Olderdissen)“ schon einmal im Kindersektor tätig waren, kommt jetzt ein weiteres Projekt hinzu. Holly Loose, seines Zeichens Sänger der LETZTEn INSTANZ hat nämlich zwischenzeitlich die Musik Musik sein lassen und stattdessen lieber ein Kinderbuch geschrieben. Erschienen ist es im Periplaneta Verlag und mit gut 120 Seiten und vielen Illustrationen gar nicht mal so kurz ausgefallen. Die Schrift ist groß und gut leserlich, so dass dieses Büchlein durchaus auch für Leseanfänger geeignet ist und für Eltern, die auch schon mal im Halbdunkel zum Vorlesen gezwungen werden. Die Erzählung ist eigentlich eine Geschichte in der Geschichte, denn zum einen geht es um den kleinen Tim Maler und seinen Großvater und zum anderen um den Mückenprinzen Georg van de Mügge, das Mammut Erwin Mammuti und den Höhlenmaler Tom. Und am Ende gibt es sogar noch ein paar allgemeine Infos über Mammuts.

Tim wohnt eigentlich am Meer und ist ein Einzelgänger, da er ständig von seinen Mitschülern gehänselt wird, weil er zu klein ist und rote Haare hat. Daher freut er sich umso mehr auf die Ferien, die er bei seinem Großvater Timotheus in der Schweiz verbringen darf. Dort beobachtet er eine Gruppe von Paläontologen, die gerade dabei sind, ein Mammut aus dem gefrorenen Boden auszugraben. Da der Grabungsleiter anscheinend Gefallen an dem aufgeweckten Jungen findet, darf er bei der Grabung mithelfen und Abends kommt Tim natürlich mit vielen Fragen wieder in die gute Stube des Opas. Und hier kommen Georg, Erwin und Tom ins Spiel. Erzählt ihm Timotheus doch die Geschichte des Mückenprinzen, der eine neue Heimat für seine Familie finden soll und dabei zufällig auf das Mammut Erwin stößt, das gerade auf Brautschau ist. Wie es sich für einen echten Prinzen gehört, ist van de Mügge zunächst arrogant und überheblich. Erwin hingegen ist groß, stinkt und pupst ständig. Nach anfänglichen Streitereien raufen sich die beiden dann aber zusammen und es entwickelt sich eine zarte Freundschaft, so dass sie ihren Weg gemeinsam fortsetzen. Als Erwin Mammuti in eine Notlage gerät, aus der Georg ihn nicht alleine befreien kann, lernen sie den Höhlenmaler Tom (der ganz Künstler like mit einem französischen Akzent spricht) kennen. Der wurde von seiner Sippe verstoßen, da er Vegetarier ist und auch ansonsten etwas exzentrisch (Künstler halt). Zusammen können sie das Mammut befreien und unter der Bedingung, dass Erwin für den Maler Modell steht erhalten sie eine Bleibe in Toms Höhle… Mehr verrate ich an dieser Stelle noch nicht, aber da dies ein Kinderbuch ist, ist ein Happy End so gut wie sicher. In welcher Form, da müsst ihr euch überraschen lassen.

Ein kleines Buch über Freundschaft welches ohne den erhobenen Zeigefinger auskommt und zeigt, dass Freundschaft nicht nur wichtig sondern auch schön ist, auch wenn nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist. Sicher für Erwachsene genauso interessant, wie für Kinder. Ich hatte auf jeden Fall großen Spaß beim lesen und kann dieses kleine Büchlein nur jedem ans Herz legen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HOLLY LOOSE