Band Filter

HOMERUN - Black World

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HOMERUN
Title Black World
Homepage HOMERUN
Label TANZAN MUSIC/ FASTBALL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit diesem (zweiten) Album wird den Italienern HOMERUN zwar nicht der internationale große Wurf gelingen, wie uns das Info weismachen will, aber Fans des melodisch-kernigen Hard Rocks sollten durchaus mal ein Ohr reinhalten. 2000 wurde die Band als DEAD POETS gegründet, zum ersten Demo wurde der Name in HOMERUN als Hommage an GOTTHARD geändert, 2007 erschien das erste Album. 2009 wurde fast die komplette Mannschaft ausgetauscht, nur Sänger Albarelli, Gitarrist Ringoli und Keyboarder Borrelli blieben übrig. Die Neuen fügten sich aber nahtlos ein, so dass umgehend das vorliegende Werk angegangen und eingespielt werden konnte.

Das bietet wie bei den offensichtlichen Vorbildern GOTTHARD und Konsorten melodischen Rock mit erdigem Sound. „Silence´s Broken“ und „No More“ tönen gut, mit „As We did Before“ gibt´s dann die unvermeidliche Ballade. Ist aber nicht kitschig und schön vorgetragen. Richtig fetzig wird´s nur selten, eher wird solide Hausfrauenfreundlich gerockt. Das tut keinem weh, läuft nett rein, lässt aber auch die großen Hooks vermissen. Und die sind in dem Genre nun mal unabdingbar, wenn man oben mitreden will. Unter den 13 Songs und dem Akustik-Bonustrack „No More“ findet sich kein totaler Ausfall, solide Genrekost ist das und mehr nicht. Der Gesang ist angenehm und leicht rau, auch die Axtfront kann was, die Produktion könnte hingegen mehr Dampf vertragen.

Freunde des melodischen Hard Rocks, die nicht genug davon bekommen können, hören sich das mal an.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HOMERUN