Band Filter

HORNCROWNED - Casus Belli Antichristianus

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HORNCROWNED
Title Casus Belli Antichristianus
Homepage HORNCROWNED
Label KETZER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Das Death Metal-Genre ist ja lange nichts mehr Ungewöhnliches in Südamerika, aber Black Metal-Bands sind trotz großer Fan-Scharen bislang eher selten zu uns durchgedrungen. Das soll sich mit HORNCROWNED ändern, denn die Kolumbianer wollen mit ihrem dritten Album nun richtig angreifen.

Und das kann man wörtlich nehmen, denn ihren Feldzug gegen das Christentum stellen HORNCROWNED als direkten Angriffskrieg dar, welcher durch die sehr direkte und brutale Musik mehr als passend vertont wurde. Noch beim Vorgängeralbum habe ich angemerkt, dass den Südamerikanern ein wenig mehr Abwechslung bzw. spannendere Arrangements sehr gut stehen würden und vor allem der drohenden Monotonie vorbeugen könnten. Doch davon hält die Band selbst offensichtlich überhaupt nichts. So ballern die Jungs mit Ausnahme einzelner Breaks und kleinerer Melodie-Ansätze gnadenlos alles in Grund und Boden. Spielerisch einwandfrei und mit einem ordentlichen Sound versehen, doch wirklich spannend ist das nach ca. dem dritten Titel nicht mehr wirklich. Und da ist eben der große Unterschied zu den Vorbildern, wie z.B. MARDUK. Die schaffen es selbst bei „Panzerdivision Marduk“ noch für Spannung und eine gewisse Abwechslung zu sorgen.

So rauscht „Casus Belli Antichristianus“ brutal an einem vorbei und hinterlässt ausser verbrannter Erde und dem Wissen, dass es ein ultra-brutales Album ist, nicht wirklich viel. Aber vielleicht fährt der Satan ja doch irgendwann mal ein wenig andere Geschütze auf, denn Rapid-Fire alleine gewinnt keinen Krieg!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HORNCROWNED - Weitere Rezensionen

Mehr zu HORNCROWNED