Band Filter

HOT WATER MUSIC - Light It Up

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HOT WATER MUSIC
Title Light It Up
Homepage HOT WATER MUSIC
Label RISE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Was für eine Stimme! Nach 36 Sekunden vielversprechenden Gitarrenriffs setzen beim Opener „Complicated“ die Vocals von Chuck Ragan ein und falls ich jemals vergessen sollte, warum die Post-Hardcore-Kapelle HOT WATER MUSIC zu meinen Favoriten zählt – spätestens wenn ihr Fronter sein Reibeisen-Organ zum Einsatz bringt, fällt es mir wieder ein. Fünf Jahre nach ihrem Comeback-Longplayer „Exiter“ melden sich die Jungs aus Gainsville/Florida mit einem neuen Paukenschlag bei ihren Fans zurück und der bereits erwähnte knackige Opener macht dann auch gleich mal gewaltig Lust auf mehr.

Um es gleich vorwegzunehmen: Chuck Ragan, George Rebelo, Jason Black und Chris Wollard, die seit 1993 als HOT WATER MUSIC firmieren, enttäuschen ihre Fans an keiner Stelle und servieren mit ihrem achten Album hemdsärmeligen Punkrock vom Feinsten. Mit dem blitzschnellen Titeltrack „Light It Up“ drängt das Quartett ungestüm nach vorn, ehe „Show Your Face“ als echte Mitgröl-Hymne daherkommt und auch das straighte „Never Going Back“ lädt mit seinen Singalongs nicht nur zum Kopfwippen ein. „Rabbit Key“ geht mit einer temperamentvollen Instrumentierung ebenso in Ohr und Bein wie das massive „Sympathizer“, während die Vorab-Single „Vultures“ dem UK-Punk seine Aufwartung macht und das hochenergetische „Bury Your Idol“  unbedingte Live-Tauglichkeit erahnen lässt. Dank „Overload“ zieht das Tempo abermals an, wohingegen mit „High Class Catastrophe“ der nächste hymnische Stomper rausgehauen wird. So in Fahrt gekommen, übernimmt „Hold On“ mit der unbedingten Aufforderung zum Tanzen, bevor das finale „Take You Away“ knackige Americana-Einflüsse präsentiert und on stage zweifellos für Gänsehaut sorgen dürfte.

Überhaupt gehören diese zwölf Songs durch die Bank auf die Bühne! Das Dutzend Lieder auf „Light It Up“ ist von einer derartig ansteckenden, unmittelbar auf die Hüften gehenden Dynamik erfüllt, dass die Platte nur so nach Live-Gigs schreit. Wann HOT WATER MUSIC allerdings mal wieder bundesdeutsche Bühnen entern, steht noch in den Sternen. Deshalb bis dahin unbedingt die Konservenkost genießen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

HOT WATER MUSIC - Weitere Rezensionen

Mehr zu HOT WATER MUSIC