Band Filter

HUMAN ZOO - Precious Time

VN:F [1.9.22_1171]
Artist HUMAN ZOO
Title Precious Time
Homepage HUMAN ZOO
Label BOB MEDIA/ XYZ MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Herrlich, das es auch im Jahre 2006 noch Bands wie HUMAN ZOO gibt, die sich einen Scheiß um aktuelle Trends scheren und ihren eigenen Stiefel durchziehen. Das ist ja gerade im immer totgesagten melodischen Hard Rock noch schwieriger als anderswo. Und so ist „Precious Time“ denn auch nicht auf einem „richtigen“ Label erhältlich. Bisher.

Macht aber nix, denn die Aufmachung ist besser als bei mancher Großproduktion und der Sound von Dennis Ward (PINK CREAM 69) tönt absolut amtlich! Da kann auch das Songmaterial locker mithalten. Den Fotos im Booklet nach zu urteilen, sind die Herren auch nicht erst seit gestern dabei, was die Ausgereiftheit der Tracks erklärt. Zudem besitzt man in Thomas Seeburger einen klasse Vokalisten, der nicht nur optisch an einen jüngeren Vince Neil (MÖTLEY CRÜE) erinnert. Ansonsten fährt man natürlich die ganze Palette auf, von Abgeh-Rockern wie dem Opener „Raise your Hands“ oder dem mit coolem Saxophon veredelten „Keep on Rockin“` über groovenderes wie „Taste like Sugar“ bis hin zu balladesken Songs wie dem schönen „In the Rain“, welches auch gleich noch mal als Akustik-Version vorhanden ist.

Da man auch zum Ende der 50 Minuten langen Scheibe hin nicht mit Füllern agiert, im Gegenteil, der letzte reguläre Track „Crowd’s on Fire“ ist noch mal ein Fußwipper erster Sahne, spricht nichts dagegen, dass sich die Melodic-Fraktion diese Scheibe auf den Einkaufszettel schreibt… und zwar groß! Rangiert auf jeden Fall in der BONFIRE/ AXXIS/ PINK CREAM 69-Liga und kann dort locker mithalten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu HUMAN ZOO