Band Filter

IGUANA - Translational Symmetry

VN:F [1.9.22_1171]
Artist IGUANA
Title Translational Symmetry
Homepage IGUANA
Label TONZONEN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (3 Bewertungen)

Da haben mich IGUANA mit ihrem Albumtitel „Translational Symmetry“ aber kalt erwischt. Nennen die Jungs aus Chemnitz und Erfurt nach einer mathematischen bzw. geometrischen Begrifflichkeit! Was es damit auf sich hat, lasse ich hier mal unerwähnt und beschränke mich darauf, was die Band, bestehend aus Alexander Lörinczy (Geang & Gitarre), Robert Meier (Drums), Alexander May (Bass) und Thomas May (Gitarre,) damit zum Ausdruck bringen will.

Es geht der 2002 gegründeten Combo um das aktuelle Zeitgeschehen und welche Wiederholungen sich in kultureller, künstlerischer und politischer Hinsicht ergeben. Wenn man in Sachen Fuzzrock unterwegs ist, bleibt eine gewisse Nachahmung bereits existenter Stile natürlich nicht aus. Gleichwohl verstehen es IGUANA, ihrem Psych-, Kraut-, Stoner- und Fuzzrock eine ganz spezielle Färbung zu verleihen. So startet der tiefenentspannte Opener „Time Translation Symmetry“ mit psychedelischen Riffmonstern, ehe „Below The Hinterlands“ rhythmusbetont in die Fuzz-Wüste unterwegs ist, wo sich auch „Leaving Crete“ pudelwohl fühlt. „The Fish Code“ übernimmt mit knackigen Hooks, bevor es mit „Vessel Meerkatze“ experimentierfreudig und mit einem Hauch Dream-Pop weitergeht. Dank „Rites of Passages“ steht ein wilder, beinahe neunminütiger Instrumental-Parforceritt auf dem Programm, der vom energiegeladenen Prog-Rocker „Hear The Kid Out“ abgelöst wird. Nicht minder hörenswert ist das geheimnisvolle „Repeating Odd Dream“ ausgefallen und mit dem finalen „Spinning Top“ kommen noch mal die Freunde tiefergestimmter Gitarren auf ihre Kosten.

Für IGUANA und „Translational Symmetry“ eine passende Schublade zu finden, ist nicht einfach. Die Herren Musiker sortieren sich selbst bei „Desert | Psych | Post | Whatever“ ein und wer sich in diesen Gefilden heimisch fühlt und zugleich auch stilistische Umwege zu schätzen weiß, ist bei den Jungs auf jeden Fall gut aufgehoben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

IGUANA - Weitere Rezensionen

Mehr zu IGUANA