Band Filter

ILLUMINATE - 10 x 10/ Black & White

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ILLUMINATE
Title 10 x 10/ Black & White
Homepage ILLUMINATE
Label GALLERY RECORDS/ NUCLEAR BLAST
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (3 Bewertungen)

ILLUMINATE sind nun auch den Kinderschuhen entwachsen und präsentieren zum 10jährigen Bandjubiläum ein ganz spezielles Geschenk an die zahlreichen Fans. Gleich 2 CDs sind es, welche die aus 6 Alben und 2 MCDs bestehende Discographie repräsentieren. Aber hier wurden nicht nur lieblos bereits sattsam bekannte Stücke draufgepackt, nein, sämtliche Songs wurden neu arrangiert und instrumentiert. Und als weiteres Schmankerl gibt es eine konzeptionelle Trennung in das „weiße“ und das „schwarze“ Album, frei nach METALLICA enthält letzteres „harte“ Versionen im Metalgewand.

Zu dieser Rezension sei gesagt, dass mir nur 8 Songs (4 x 4) zur hörtechnischen Verfügung standen, also sozusagen ILLUMINATE light. Aber ich denke, dass wahre Fans hier sowieso zugreifen werden, die Fans, welche auf die pompösen Refrains und die großen Liebesgeschichten stehen. Andere bezeichnen Bertholds Klanggemälde ja eher als Schlager-Gruftmucke, da soll sich jeder selbst ein Bild machen.

Nun zu den beiden Scheiben, die zusammen mit dem Produzenten Peter Herrmann aufgenommen wurden. Das schwarze Album gefällt mir als altem Metaller erwartungsgemäß besser, Klassiker wie „Der Torweg“ oder „Du liebst mich nicht“ bekamen richtig fette Bratgitarren beigemengt, die im Zusammenspiel mit dem ausdrucksstarken Gesang ein wenig in Richtung NDH tendieren. Passend dazu Bertholds Aussage, dass sein Gitarrist eigentlich aus dem Black Metal Umfeld stammt. Das weiße Album enthält eher „luftige“, orchestrale und eben „helle“ Versionen von Stücken wie „Blütenstaub“ oder „Leuchtfeuer“.

Neben den bekannten Klassikern gibt es auch ein paar exklusive Tracks wie z.B. „Horizont“, an dem der Saxophonist Laszlo Wolpert partizipierte, der schon mit Grönemeyer zusammengearbeitet hat. Dazu wurde Synchronsprecher Joachim Kerzel (Anthony Hopkins – Hannibal Lecter) für die stimmungsvollen Intros gewonnen. Und als wäre das nicht genug, wird es für beide Alben limitierte Faneditionen geben (jeweils 5.500 Stück), mit hochwertigen Booklets, Fotos und anderen Gimmicks! Eindeutige Kaufempfehlung für alle ILLUMINATE-Anhänger, aber auch für aufgeschlossene Gothic Metaller könnte das schwarze Album sehr interessant sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ILLUMINATE - Weitere Rezensionen

Mehr zu ILLUMINATE