Band Filter

IMPAVIDA - Eerie Sceneries

VN:F [1.9.22_1171]
Artist IMPAVIDA
Title Eerie Sceneries
Homepage IMPAVIDA
Label VÁN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

In all den Jahren haben sich im Black Metal-Genre sehr viele Untersparten entwickelt. Seit den Zeiten, in denen BURZUMs Varg Virkernes nur noch im Knast musizieren konnte, gehören auch Ambient-Einflüsse dazu. Dies ist allerdings eine schwierige Gratwanderung, denn einerseits sollte man nicht zu experimentell werden, sich andererseits aber auch nicht zu sehr der Monotonie hingeben.

Diesen schmalen Grat beschreiten die Deutschen IMPAVIDA schon recht gut. So werden die langgezogenen Schrebbelriffings, die hypnotischen Synth-Klangteppiche und die unterschwellig durchdringenden Vocals immer wieder mit Uptempo-Riffings aufgelockert, welche aber im genau richtigen Zeitfenster erneut der depressiven Düster-Atmosphäre Platz machen. Dabei schaffen es IMPAVIDA, trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit der Arrangements, den Hörer durch verstörende Sounds, eindringliche Vocals und Spoken Words und aufrüttelnden Riffattacken zu packen und ihn ihre Dimension der Schwärze zu ziehen. Allerdings dürfte es für Genre-fremde Hörer dieses Mal besonders schwer werden, einen Zugang zu dieser Art Musik zu finden. Denn einerseits fehlt trotz aller positiven Aspekte einfach noch die große Klasse, die eben z.B. BURZUM ausmacht und die sehr dumpfe Produktion ist für die Entfaltung von „Eerie Sceneries“ ebenfalls nicht wirklich hilfreich. Passend dazu ist das Artwork ebenso undurchsichtig ausgefallen. So ist z.b. grau/schwarze Schrift auf schwarz/ grauem Hintergrund nicht wirklich gut zu lesen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu IMPAVIDA