Band Filter

IN EXTREMO - Kompass zur Sonne (Extended Edition)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist IN EXTREMO
Title Kompass zur Sonne (Extended Edition)
Homepage IN EXTREMO
Label VERTIGO
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Bereits im März wollten die Berliner Mittelalter-Rocker IN EXTREMO ihr 13. Studio-Album „Kompass zur Sonne“ veröffentlichen. Coronabedingt kam die Platte erst am 08.05.2020 in die Plattenläden, was aber dem ungebremsten Marsch an die Chartspitze keinen Abbruch tat. An Live-Konzerte war in diesem Jahr allerdings nur sehr eingeschränkt zu denken und so verschoben auch Das letzte Einhorn, Flex der Biegsame, Die Lutter, Dr. Pymonte, Yellow Pfeiffer, Van Lange und Specki T.D. die Tour zum neuen Longplayer, traten jedoch am 30.07.2020 online beim Wacken World Wide, der digitalen Variante des legendären Wacken Open Airs, auf.

Diesen Gig haben IN EXTREMO auf der „Kompass zur Sonne“-Extended-Edition verewigt. Auf knapp 64 Minuten Spielzeit bringen es die 14 Live-Songs + Intro. Ob es eine gute Idee war, den Zuschauerjubel nachträglich hinzuzufügen, vermag ich nicht wirklich zu sagen. Fakt ist ja, dass es leider keinen direkten Austausch mit den Fans geben konnte. In jedem Fall haben IN EXTREMO solide Kost abgeliefert, wozu Stücke wie „Mein rasend Herz“, „Frei zu sein“, „Vollmond“, die Merseburger Zaubersprüche“ und „Liam“ zweifellos zwingend gehören, aber auch Tracks wie das knackige „Störtebeker“ lassen sich ebenso wie das irisch anmutende „Sternhagelvoll“ vortrefflich mitgrölen. „Kompass zur Sonne“ und „Troja“ hatten bei dieser Gelegenheit ihr gelungenen Live-Debüt.

Derweil wurde der jüngste Studio-Output mit „Ewig sein“ um einen krachenden Rocker ergänzt und „Wer kann segeln ohne Wind“ findet sich nicht nur in der bekannten Version mit Growler Johan Hegg von AMON AMARTH auf dem Silberling, sondern auch in einer etwas zahmeren Ausführung in komplett deutscher Sprache. RUSSKAJA steuern beim blitzschnellen „Gogiya“ selbstverständlich wieder ihre Polka-Beats bei und „Saigon und Bagdad“ gibt es nicht nur in der treibenden Originalvariante, sondern auch in einem elektrifizierten Club Mix (auf dass irgendwann die Clubs auch wieder öffnen dürfen). Die größte Überraschung dürfte jedoch die Neuauflage des emotionalen „Schenk noch mal ein“ sein, denn die Saiteninstrumente werden hier gegen ein Piano eingetauscht und in die Tasten greift niemand geringeres als GÖTZ ALSMANN.

Wer noch auf den letzten Drücker ein Geschenk für einen IN-EXTREMO-Hardcore-Fans sucht, wird mit der 2CD-Extended-Edition von „Kompass zur Sonne“ mit großer Wahrscheinlichkeit auf der sicheren Seite sein. Vielleicht darf es aber auch ein Konzertticket sein? Es soll im kommenden Jahr ein paar ausgewählte und natürlich auch coronakonforme Open-Air-Shows geben! Dazu werden IN EXTREMO wie bereits Anfang Oktober geschehen, erneut die Freilichtbühne Peißnitz in Halle entern und auch Strandkorb-Gigs stehen auf dem Programm. U.a. in Mönchengladbach, wo diese Darreichungsform für Live-Mucke bereits sommers im Sparkassen-Park erfolgreich getestet wurde.

Tracklist:

CD 1
01. Troja
02. Kompass zur Sonne
03. Lügenpack
04. Gogiya feat. RUSSKAJA
05. Salva Nos
06. Schenk nochmal ein
07. Saigon und Bagdad
08. Narrenschiff
09. Wer kann segeln ohne Wind feat. AMON AMARTH
10. Reiht euch ein ihr Lumpen
11. Biersegen
12. Wintermärchen
13. 7 Brüder
14. Saigon und Bagdad (Club Mix)
15. Ewig sein
16. Wer kann segeln ohne Wind (Deutsche Version)
17. Schenk nochmal ein feat. GÖTZ ALSMANN

CD 2 Wacken World Wide (2020)

  1. Intro
    02. Mein rasend Herz
    03. Feuertaufe
    04. Störtebeker
    05. Kompass zur Sonne
    06. Troja
    07. Unsichtbar
    08. Frei zu sein
    09. Vollmond
    10. Merseburger Zaubersprüche II
    11. Liam
    12. Quid pro Quo
    13. Moonshiner
    14. Sternhagelvoll
    15. Pikse Palve

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

IN EXTREMO - Weitere Rezensionen

Mehr zu IN EXTREMO