Band Filter

INCUBITE - Toxicum

Artist INCUBITE
Title Toxicum
Homepage INCUBITE
Label DARK DIMENSIONS
Leserbewertung

„Toxicum“ von INCUBITE ist ein gutes Beispiel dafür, seinen eigenen Anspruch etwas zurückzuschrauben und einfach nur zu beurteilen, wie eine Veröffentlichung wohl bei der Zielgruppe ankommen könnte.

Rein musikalisch bietet die Scheibe genau das, wonach die Szene schon seit einiger Zeit dürstet. Treibender Beat und sonst nix, Songtitel wie „Glowstix, Neon & Blood“, „Ich hasse Dich“ oder „Muschitanz“ (juchhu, da ist wieder eines der Wörter, ohne das ein nach heutiger Definition guter Track nix wert ist) werden die Tanztempel der Szene rocken und die Knicklichtfraktion wird freudestrahlend ihren Balztanz, der eine Mischung aus Schattenboxen und spastischen Zuckungen ist, vollführen. Was bleibt für die restliche Welt bei dieser Veröffentlichung über? Rein gar nix, sie wendet sich ab, für sie ist dieses Album auch nicht konzipiert. Auch das Styling des Protagonisten auf dem Cover bedient alle Klischees, um die passende Aufmerksamkeit zu erreichen, der Arme ist gefesselt und schaut blutverschmiert/ ängstlich verwirrt in das Objektiv des Fotografen. Aber was hören meine Ohren? „King of Beasts“ und „Rifle Corps“ klingen doch gar nicht mal so schlecht.

Fazit: Szenekompatibilität: 1 – musikalische Message: Mag ich nicht beurteilen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu INCUBITE