Band Filter

INSIDIOUS DISEASE - Shadowcast

VN:F [1.9.22_1171]
Artist INSIDIOUS DISEASE
Title Shadowcast
Homepage INSIDIOUS DISEASE
Label CENTURY MEDIA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (2 Bewertungen)

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass DIMMU BORGIR-Gitarrist Silenoz „nebenbei“ mit seinem guten Freund Jardar (OLD MAN’S CHILD) an einem möglichen Nebenprojekt arbeitet, welches sich dem old schooligen Death Metal widmet. Und wenn ein neues Projekt Form annimmt, ist natürlich Drum-Tausendsassa Tony Laureano (ex-DIMMU BORGIR, NILE und div. andere Bands) nie weit und auch Bass-Legende Shane Embury (NAPALM DEATH) ist immer für so einen Plan zu haben. Eine kleine Allstar-Band also, wie sie heute sicherlich nicht mehr ungewöhnlich ist. Eine Überraschung allerdings war der Einstieg von Marc Grewe, der ja nach dem Ende der deutschen Kult-Deather MORGOTH lange Zeit mehr oder weniger von der Bildfläche verschwunden war.

Das schöne an „Shadowcast“ ist, dass der Sound zwar klar Old School ist, sich aber an keiner Band direkt orientiert, in der einer der Musiker aktiv ist/ war. Diese Jungs haben einfach Bock auf Death Metal und das hört man. So gibt es natürlich die eine oder andere wuchtige Anleihe an glorreiche MORGOTH-Tage („Value in Flesh“, „Boundless“), aber auch Brutalo-Blasts und nordische Groove-Walzerei. Dazu knackige Soli und packende Melodien, welche sicherlich keine Über-Offenbarung bergen, aber Bock machen und Spielfreude rüberbringen, sowie zu jederzeit die Qualitäten der agierenden Musiker deutlich und bestens in Szene setzen. Genauso viel Motivation bringt auch der Herr Grewe mit, der auf „Shadowcast“ nicht nur zu alter Stärke findet, sondern regelrecht aufblüht. So steckt der Kollege heute genau so wie auch Anfang der 90er mit seinen heiseren Vocals Kollegen wie z.B. einen Martin van Drunen (HAIL OF BULLETS, ASPHYX) meiner Meinung nach noch immer mehr als locker in die Tasche.

Alleine die Rückkehr von Marc Grewe macht diese Platte zu einem wahren Highlight des Death Metal-Jahres und bei dieser Band-Zusammenstellung darf man sicher noch einiges erwarten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu INSIDIOUS DISEASE