Band Filter

Request did not return a valid result

INSOMNIUM - Since the Day it all came down

VN:F [1.9.22_1171]
Artist INSOMNIUM
Title Since the Day it all came down
Homepage INSOMNIUM
Label CANDLELIGHT RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Jedem Label seine Melodic Death Band, jedem Label seine finnische Hoffnung! Im Fall von Candlelight sind es INSOMNIUM aus dem östlichsten Teil des Landes, die seit 1997 die 1000 Seen unsicher machen. Schon das erste Album „In the Halls of Awaiting“ (ein Begriff aus der Tolkien-Welt) wurde vom bekannten englischen Label veröffentlicht, ich habe es als solide aber nicht allzu spektakulär in Erinnerung. Die grobe Marschrichtung hat sich auch anno 2004 nicht verändert: Melodischer Death Metal mit melancholischen, folkigen und hin und wieder progressiven Parts.

Jetzt könnte man diese Rezi eigentlich schon wieder beenden, denn jeder kann sich vorstellen, wie das Teil klingt, der schon mal sein Ohr nach Schweden gerichtet hat. Vor allem ältere DARK TRANQUILLITY sind es, die hier eine gute Referenz abgeben, bevor sie elektronische Elemente in ihren Sound integrierten. INSOMNIUM verstehen es sehr ordentlich Härte und gefühlvolle Elemente zu paaren, dabei beweisen sie gerade mit ihren Twin Gitarren Leads ein gutes Händchen. Besonders „Under the Plaintive Sky“ geht mit seinem traurigen Hauptmotiv sofort unter die Haut. Daneben werden viele akustische Parts eingesetzt, man lässt sich gerne mal langsam – nicht langweilig – treiben. „Disengagement“ ist so ein überlanger Song, wo auch mal geflüstert oder clean gesungen wird. Ansonsten shoutet Niilo Sevänen gleichfalls krächzend wie kräftig tief, ohne zu sehr der Brutalität zu frönen. In allen Belangen eine professionelle Scheibe, die jedem Fan dieser Stilrichtung ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird. Allerdings auch sehr vorhersehbar auf hohem Niveau, so dass ich mir kaum vorstellen kann, dass man hiermit mehr als einen Achtungserfolg einfahren wird. Denn es sind viele…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

INSOMNIUM - Weitere Rezensionen

Mehr zu INSOMNIUM