Band Filter

INTERMENT - Into The Crypts Of Blasphemy

VN:F [1.9.22_1171]
Artist INTERMENT
Title Into The Crypts Of Blasphemy
Homepage INTERMENT
Label PULVERISED RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (3 Bewertungen)

Ur-Schwedischer kann Death Metal nicht klingen! Vom ersten Ton an Pflichtkauf für jeden Deathbanger! INTERMENT (u.a. mit dem unkaputtbaren Martin Schulman von CENTINEX/ DEMONICAL!) waren damals in der aufkeimenden Szene auch schon aktiv, sind aber wie so viele geile Combos seinerzeit noch vorm ersten Album zerbröselt (siehe CREMATORY oder NIRVANA 2002!). Nach gut 20 Jahren fand man aber doch wieder zum Spaß zusammen, zockte auf dem Party San und hat tatsächlich das erste volle Werk eingeprügelt.

Cover, Sound, Songtitel, Gesang, hier riecht alles nach Elchtod. Wäre dieses Killerteil zeitgleich mit ENTOMBED/ DISMEMBER/ CARNAGE/ NIHILIST/ UNLEASHED oder GRAVE aufgetaucht, dann hätten wir heute eine 5.Kultband am Start, die ebenfalls an der Masters of Death-Tour hätte teilnehmen müssen. So kann man sich jetzt wenigst ein herrlich rohes und ursprüngliches Überwerk in die Sammlung stellen. Dass die Herren einen Song „Dreaming in Dead“ betitelt haben, kommt nicht von ungefähr! Klingt nämlich exakt wie selbige Combo, an die man denkt bei deren fast gleichnamigen Track. Allerdings dürfen INTERMENT auch so klingen, denn sie haben den Sound ja seinerzeit mitgeprägt. Burner wie „Eternal Darkness“, „Torn from the Grave“, „Sacrificial Torment“ oder „Morbid Death“ stehen auf einer Stufe mit den frühen Highlights der „Großen 4“ und müssen auch dort eingereiht werden!

Genug gefaselt, KAUFEN und Rübe kreisen lassen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu INTERMENT