Band Filter

ISACAARUM - Shibari Kata and Other Practices

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ISACAARUM
Title Shibari Kata and Other Practices
Homepage ISACAARUM
Label OBSCENE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Mit „Shibari Kata and Other Practices“ erscheint nun der mittlerweile dritte Silberling der tschechischen Grindcombo ISACAARUM. Wie schon die beiden Vorgänger „Curbed“ (2000) und „Menses exorcism“ (2003) ist auch das neue Werk der Band von musikalischer Seite her weitgehend ziemlich einfach und ohne größere technische Spielereien gehalten. Das kann man sowohl positiv als auch negativ werten, denn einerseits haben Songs wie der Gassenhauer „Shit Paintress“ durchaus Ohrwurmqualitäten, können einem aber durch die scheinbar weitgehend vorherrschende Ideenlosigkeit der Band auch schnell auf die Nerven gehen. Außerdem ist zu sagen, dass sich die Qualität der Stücke auf Albumlänge erheblich unterscheidet: Songs wie „Bukakke Bitchbombers“ oder das oben genannte „Shit Paintress“ verlieren auch nach mehrmaligem Anhören nicht ihren Reiz, im Gegensatz zum Opener „Spermivore“ oder „Blow job time part 2“, von denen man schon nach dem ersten Hördurchgang genug hat, darüber kann selbst die erstaunlich gute Produktion nicht hinwegtäuschen, obwohl diese für ein Label wie Obscene Productions wirklich außergewöhnlich ist.

Wie schon bei vorangegangenen ISACAARUM-Scheiben wird hier textlich wieder nicht an menschlichen Ausscheidungen und anderen Extremitäten gespart – Liebhaber der pornographischen Auslegung von Grind kommen hier also voll auf ihre Kosten – und Sänger Chymus schafft es, dies quasi alleine durch die ihm anvertrauten Stimmbänder den Hörern zu verdeutlichen. Insgesamt wird die neue Scheibe der Tschechen schon wie ihre beiden Vorgänger nicht unbedingt neue Fans für die Band gewinnen können, alte Anhänger werden mit „Shibari Kata and other practices“ jedoch ihre Sammlung um ein weiteres Glanzstück musikalischer Pornographie erweitern können und dürften durchaus auf das neue Werk Ostblock-Truppe abfahren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ISACAARUM