Band Filter

Request did not return a valid result

IWRESTLEDABEARONCE - Ruining it for everybody

VN:F [1.9.22_1171]
Artist IWRESTLEDABEARONCE
Title Ruining it for everybody
Homepage IWRESTLEDABEARONCE
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Moderner „Anstreng-Wirr-Sound“ again. Kapellen, wie diese lustig Betitelte wären früher zu ohne-Internet-Zeiten (JA, sowas gab´s tatsächlich mal!) nicht über ihren Garagen-Status hinausgekommen. Genau wie die völlig schrecklichen ENTER SHIKARI oder WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER. Braucht kein Mensch… kauft aber ja doch irgendwer.

Hier wird munter alles mögliche auf einem Metalcore-Fundament zu einem möglichst wirren Apokalypsensound verdrahtet, flüssige Songs komplett Fehlanzeige. Die Frontdame wechselt lustig zwischen opereskem Geträller und Keifcore-Geschrei, ihre Kollegen vermengen Stop-and-Go Metalcore mit Math, Avantgarde, Techno, Moshcore, Grind, Lärm, sphärischen Klängen und gothischen Cleanpassagen. Unter anderem. Wie am Rechner zusammengeklebt erklingt dieser wüste Sturm dann, Nachvollziehbar ist da fast gar nix. Da machen ja sogar THE DILLINGER ESCAPE PLAN straighte Mucke gegen! Songtitel wie „Deodorant can´t Fix Ugly“, „Karate Nipples“ oder „Break it Down Camacho“ sprechen nicht gerade für Gehaltvolles. Ihre Instrumente beherrschen die Jungs plus Dame wohl, aber das macht noch lange keinen zusammenhängenden Sound.

Außer ein paar coolen Riffs bleibt hier mal so gar nix hängen und mehr wie einmal werden wohl nur 14-jährige Möchtegern-Hattcohr Baggyschnösel diesen Murks in 11 Akten hören. Da zieh ich mir doch lieber FANTOMAS…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

IWRESTLEDABEARONCE - Weitere Rezensionen

Mehr zu IWRESTLEDABEARONCE