Band Filter

JACCO GARDNER - Hypnophobia

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JACCO GARDNER
Title Hypnophobia
Homepage JACCO GARDNER
Label FULL TIME HOBBY
Veröffentlichung 08.05.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

JACCO GARDNER kommt aus den Niederlanden und hat in Hilversum Musikproduktion studiert. Der Multi-Instrumentalist war Mitglied der Bands LOLA KITE und THE SKYWALKERS. 2013 gab er sein Debüt mit der Langrille „Cabinet of Curiosities“, Anfang 2014 trennte sich seine bisherige Kapelle, weshalb er den Nachfolger „Hypnophobia“ mit neuen Musikern einspielen musste.

Man nennt den 27-jährigen auch den „holländischen Barock-Pop-Prinzen“ und so ist es kein Wunder, dass sein aktueller Silberling an einen majestätischen Klang-Zauber voller psychedelischer Lebhaftigkeit erinnert. Denn auch wenn der Mann eindeutig noch jung an Jahren ist, bedient sich JACCO GARDNER sehr gern der Einflüsse des Sixties-Psych-Rocks. Dass sein Longplayer den Titel „Hypnophobia“ – also die Angst vorm Schlafen – erhalten hat, liegt übrigens tatsächlich daran, dass Teile von Jaccos Gehirn beim Einschlafen einfach nicht loslassen wollten, außerdem hat Gardner wohl eine gewisse Angst davor, im Schlaf die Kontrolle zu verlieren. Wie schlägt sich das in seinen Songs nieder? Auf jeden Fall ist der Titeltrack ein gutes Beispiel für den Sound auf Album No. 2, der üppig instrumentiert viel Abwechslung beweist. Auf seinen Reisen konnte der Mann in den letzten Jahren seine Passion für alte Instrumente pflegen und so finden sich in den Liedern auch ein elektrisches Wurlitzer-Piano, Cembalo und Mellotron sowie ein antikes Steinway-Klavier wieder, das der Künstler einer Kirche abkaufte. Insgesamt präsentiert sich „Hynophobia“ durchaus beschwingt, nur auf der Zielgerade nimmt sich Gardner ein wenig zurück und zeigt mit „Make Me See“ und „All Over“ seine reduzierte, entschleunigte Seite. Zuvor durchströmt der gut gelaunte Geist vergangener Hippie-Zeiten den Sound, ohne jedoch dem Ganzen etwas Altmodisches und Nachahmendes zu geben.

JACCO GARDNER ist mit „Hynpophobia“ stilistisch dicht bei Musikern wie SYD BARRETT (PINK FLOYD) oder CURT BOETTCHER. Parallelen zu JOHN MAUS oder auch TAME IMPALA sind ebenso zu erkennen wie zu den dynamischen Kompositionen von STEREOLAB und SIMON & GARFUNKEL. Dabei weiß er sehr genau seine eigenen Schwerpunkte zu setzen, wodurch die zehn Stücke ihre eigene, moderne Handschrift erhalten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Jacco Gardner 'Hypnophobia' Tracklist
1. Another you Button MP3 bestellen
2. Grey lanes
3. Brightly Button MP3 bestellen
4. Find yourself Button MP3 bestellen
5. Face to face Button MP3 bestellen
6. Outside forever Button MP3 bestellen
7. Befor the dawn
8. Hypnophobia Button MP3 bestellen
9. Make me see Button MP3 bestellen
10. All over Button MP3 bestellen
Jacco Gardner 'Hypnophobia' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 18,28 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 10,63 Online bestellen

Mehr zu JACCO GARDNER