Band Filter

JAMES HARRIES - Hiraeth

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JAMES HARRIES
Title Hiraeth
Homepage JAMES HARRIES
Label TRANZISTOR LABEL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

JAMES HARRIES ist ein britischer Singer-Songwriter, der 2023 mit „Hiraeth“ sein zehntes Solo-Album veröffentlicht hat. Aufgenommen wurde die Alternative-Folk-Pop-Platte in seiner Wahlheimat Tschechien und der Musiker bezeichnet sie selbst als sein Post-Covid-/Post-Unfall-Therapie-Album, für das er in das abgelegene Haus eines Freundes in den Bergen geflüchtet ist, um eine lange Liste von Songs aufzunehmen, die er über einen Zeitraum von 18 Monaten geschrieben hatte, als er nicht auf Tournee gehen konnte.

Zehn Songs haben es auf „Hiraeth“ geschafft und ganz allein hat er die Stücke dann doch nicht aufgenommen, denn es kamen noch einige Freunde hinzu, die ihren Anteil an den intimen, kompromisslosen Liedern des 50-jährigen hatten. Den Anfang macht die einnehmende Single „Diamond Girl“, die vom fragilen „Stranger To Me“ gefolgt wird. Es sind zarte Kleinodien, die JAMES HARRIES, der auch als Filmkomponist tätig ist, geschaffen hat. So wie „Throw My Arms Around The World“ und „Gold“, die mit einer kleinen, aber feinen Instrumentierung auskommen und die ausdrucksstarke Stimme ihres Schöpfers in den Mittelpunkt stellen. Die Vocals zu „Rita“ haucht James geradezu, bevor das bläserschwangere „You Are Missing From Me“ Mr. Harries‘ soulige Seite zum Vorschein bringt. Das intensive „I’m Not Talking To You“ zeigt sich erneut reduzierter und auch das innige „Don’t Tell Me How It Ends“ kommt mit minimalistischen Melodien aus. „Home“ und „Could We Still Be Lovers“ beschließen den eindringlichen Reigen nicht minder hörenswert.

JAMES HARRIES ist bereits sei 20 Jahren kontinuierlich auf Konzertreise. Leider ist er mir bislang nie untergekommen und auch die Herbst-Tour führt ihn nicht in meine Nähe. Wer jedoch auf zu Herzen gehenden und dabei keineswegs kitschigen Singer-Songwriter-Stuff steht, sollte sich nicht nur „Hiraeth“ zu Gemüte führen, sondern auch schauen, ob nicht ein Gig in seiner/ihrer Umgebung anberaumt ist.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JAMES HARRIES