Band Filter

JANE - The Best Of Jane (3-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JANE
Title The Best Of Jane (3-CD)
Homepage JANE
Label COOL & EASY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (3 Bewertungen)

Ein Best Of Werk mit drei CDs anlässlich ihres vierzigjährigen Bestehens präsentieren die Rocker JANE aus Hannover. Schon beim ersten Song fühlte ich mich zurück versetzt in eine Zeit, in der man PROCOL HARUM, IRON BUTTERFLY, DEEP PURPLE, THE WHO u. v. a. hörte. Aber das sollte eigentlich nicht verwundern, denn es geht auf den Scheiben um einen „Rücklausch“ bis zum Beginn am 5.Dezember 1970, dem Tag, als die vier Musiker, hervorgegangen aus der Formation THE JPs, ihr erstes Konzert gaben. Über zwei Millionen verkaufte Schallplatten, Live-Album mit Gold prämiert, Touren durch Europa, Neuseeland und Amerika: Alles in allem eine sehr positive Bilanz.

Der Rock der 1970er Jahre wird mit dieser VÖ wieder lebendig. Ein Hauch von Woodstock schwebt über dem CD-Player. Dazu gehören unendlich lange verträumte Gitarrensoli genauso wie die dominante Orgel, die zu diesem Zeitpunkt noch Orgel hieß und nicht Keyboard genannt wurde. Das stets im Hintergrund präsente Instrument schafft zusammen mit dem Gesang, der gerade bei den älteren Aufnahmen so klingt, als würde ein großer Abstand vom Mikrofon eingehalten und der einen kleinen Hall in sich trägt, ein verträumtes Ambiente, um dann an geeigneten Stellen den Weg für die rockig knalligen Gitarren frei zu machen. Fans von JANE werden wissen, wovon ich schreibe, denjenigen, die JANE NOCH nicht kennen, sei ein Hinweis auf „Child In Time“ von DEEP PURPLE gestattet. Einfach nur die Augen schließen und beim Klang der wunderschönen und manchmal nicht endenden Balladen (so war das damals) an „summer in sixtynine“ denken. Hervorragend sind die eingespielten Live-Mitschnitte von einem Konzert in der Niedersachsenhalle in Hannover aus dem Jahre 1976. Dass die Musiker nicht nur Balladen können, beweisen sie immer wieder mit dem einen oder anderen Song, z. B. mit dem poppigen „Beautiful Lady“. Inhaltlich sehr gut gelungen ist das Booklet, das auf 6 Seiten Auskunft über die Gruppe gibt und Fotos aus vielen Jahren zeigt. Lediglich die gewählten Farben (gold auf gelb?) machen das Lesen etwas mühselig. Aber das betrifft ja nicht die Musik. Und auch nach dem Tod des Gründungsmitglieds Peter Panka 2007 gibt es für die Formation keinen Stillstand.

29 Tracks, teils 20 Minuten lang, oft klassische Rockballaden, von denen man nie genug haben kann. 3 CDs voller Sound. 40 Jahre JANE, 40 Jahre Kult – und sie rocken immer noch auf der Bühne.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

JANE - Weitere Rezensionen

Mehr zu JANE