Band Filter

JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - Welt ohne Werbung

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
Title Welt ohne Werbung
Homepage JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
Label UNUNDEUX
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (2 Bewertungen)

Der Schock war groß, als die JAPANISCHEn KAMPFHÖRSPIELE Ende 2010 die bevorstehende Auflösung bekannt gaben. Fans weltweit waren zutiefst traurig über den Verlust, das ging sogar so weit, dass diese in Eigenregie „A Tribute to Japanische Kampfhörspiele“ initiierten, das als Doppel-CD Ende 2011 erschien. Am 24. Dezember (quasi als Weihnachtsgeschenk) letzten Jahres kündigten die JAKAs an: „Die NSA weiß es schon längst. Und Google, Facebook und Amazon vermutlich noch länger. Als letztes erfahren es mal wieder die Typen, die es eigentlich als erste hätten wissen müssen.“ Die Ankündigung einer Reunion dürfte bei den Fans weltweit sicherlich Freudenstürme ausgelöst haben und nun ist es endlich soweit: Das neue JAKA Album namens „Welt ohne Werbung“ ist da! Die Scheibe kommt im schicken Digi-Pack daher, enthält 20 Songs und eine Stunde Musik. Unterstützt wurden die JAKAs dabei von Simon Schaffrath (ex-JAKA), Zingultus (ENDSTILLE) sowie dem illustren RUMMELSNUFF.

Nun aber zur Musik selbst: Der Opener „Ihr Verdammten“ kommt irgendwie überraschend daher, weil er nicht, wie man vielleicht erwarten würde, direkt drauf los prügelt. Stattdessen grooven die JAKAs einen grandiosen Song durch die Botanik, der Lust auf mehr macht! Danach geht es aber wieder zurück in gewohnte Bahnen, wobei die Songs unglaublich abwechslungsreich gestaltet sind. Vom Label wurde angeraten, die CD aufgrund der „überbordenden Menge an Riffs, Beats und Reimen“ besser in zwei Teilen zu genießen. Mein persönliches Highlight der ersten sieben Streiche ist definitiv „Chef de Cuisine“. Sowohl musikalisch also auch lyrisch einfach grandios und ein Beweis dafür, wie sehr wieder mit den Jakas zu rechnen ist. Aber auch der zweite Teil der Scheibe weist grandiose Titel auf! „Der neue Hitler“, bei dem Zingultus die Gast-Vocals beigesteuert hat, ist meiner bescheidenen Meinung nach ein weiteres Meisterwerk geworden.

Die JAKAs grooven und schnetzeln sich schlussendlich durch 20 stilistisch durchaus unterschiedliche und abwechslungsreiche Songs, die einen beim ersten Durchhören zu erschlagen drohen, aber das macht ja gute Musik aus. Einheitsbrei kann jeder, die JAKAs gehören und gehörten definitiv nie dazu! Sie liefern hier ein Comeback-Werk ab, das für jeden Fan etwas zu bieten haben sollte und haben meiner Meinung nach auch Songs dabei, die an meine persönlichen Favoriten „Rauchen und Yoga“ oder „Verpackt in Plastik“ heran kommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - Weitere Rezensionen

Mehr zu JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE