Band Filter

JESUSMARTYR - The Black Waters

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JESUSMARTYR
Title The Black Waters
Homepage JESUSMARTYR
Label RUSTY CAGE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Manchmal ist es doch wirklich erstaunlich, welch eine Entwicklung eine Band nehmen kann. So haben die Argentinier MARTYR in weit über 10 Jahren Existenz nicht wirklich viel gerissen, dann ändert man den Namen, packt sich ein neues Label und haut eine moderne Thrash/ Metalcore-Scheiblette raus, die so manch renommierte Ami-Kombo alt aussehen lässt.

Die Südamerikaner hauen mit „The Black Waters“ ein Album raus, das satte 11 Metalcore-Knaller enthält. So z.B. das thrashige und sehr an SLAYER orientierte Bollwerk „Moonvalley“ mit seinen packenden Wuchtriffs, dem mächtigen Arsch-Groove und den extrem angepissten Vocals. Oder die an FEAR FACTORY erinnernde Dampframme „What make you burst“ mit drückendem Stakkato-Riffing oder das brachiale „Masses want Dead“, hier gibt es die Vollbedienung! Ob nun erbarmungslose Härte, groovige Mosh-Parts, krasse Screams, cleane Gesangseinlagen oder Group-Shouting, hier gibt es alles in packenden und schlüssigen Metal-Attacken, die keine Mähne ungeschüttelt und keinen Pit unrotiert lassen.

Der wuchtige und sehr differenzierte Sound tut sein übrigens, um „The Black Waters“ zu einem der stärksten Alben zu machen, das seit langer Zeit aus diesen Regionen zu uns kommt. Warum die Jungs so lange dazu gebraucht haben, wissen wohl nicht mal JESUSMARTYR selbst, aber diese neue Langrille dürfte die Argentinier schlagartig aus dem Underground nach oben holen. Und wenn mit der nächsten Scheibe nun noch der große Knaller-Hit kommt (der fehlt nämlich hier noch), dann haben wir hier eine richtig große Band!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JESUSMARTYR