Band Filter

Request did not return a valid result

JR EWING - Maelstrom

VN:F [1.9.22_1171]
Artist JR EWING
Title Maelstrom
Homepage JR EWING
Label MOTOR
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit „Maelstrom“ bringen JR EWING ihr mittlerweile viertes Album heraus. Gegründet wurde die „Bande“ im März 1998 in Oslo, allerdings sollte man sie jetzt nicht sofort mit dem in Oslo anhängigen Punk ´n´ Roll verbinden. Weit gefehlt. Mit vorliegender Scheibe wurde ein lupenreines Alternative Emocore Album aufgenommen.

Die elf Songs sind musikalisch sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich ausgefallen. Viele Breaks und aufwendige Soli, von allen Instrumenten, machen diese CD zu einem besonderen Hörerlebnis. Das Schlagzeugsolo bei „Nihilistic Elitist“ ist einer der besten Songanfänge, die ich in letzter Zeit gehört habe. Auch die Stimme gerade bei diesem Lied ist extrem rotzig und prägnant. Teilweise hat man das Gefühl, dass der Sänger Andreas Tylden sehr viel und sehr oft REFUSED gehört hat. Eine gewisse Ähnlichkeit besteht jedenfalls. Auch die Hektik wurde teilweise übernommen. Dann gibt es neben diesen hektischen Liedern immer mal wieder langsame Sachen, wie „Take a hit“ oder „Fucking & Champagne“, die eindeutig in den Alternative Rock gehen und eine gewisse Flexibilität im Sound zweigen. Hier ist auch die Stimme weniger rotzig, sondern stattdessen sanft und nölig.

„Maelstrom“ wird wohl den fünf Jungs auch hier bei uns den Durchbruch bringen, den sie in Norwegen schon lange geschafft haben. Sowohl die Alternative Rock als auch die Emocore Hörer werden diese Scheibe lieben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JR EWING