Band Filter

KARJALAN SISSIT - Tanssit On Loppu Nyt

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KARJALAN SISSIT
Title Tanssit On Loppu Nyt
Homepage KARJALAN SISSIT
Label ETERNAL SOUL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.5/10 (2 Bewertungen)

Ein schwarz/ grau/ weißes, recht schlicht gehaltenes LP-Klappcover mit Posterbeilage (Frontcovermotiv) sowie einigen, teils merkwürdigen Fotos auf Rück- und Innenseite (Mofa im Schnee; halb abgebildeter Mann mit Bier- und in unstylischer Unterhose), so offenbart sich „Tanssit On Loppu Nyt“ zunächst den (potentiellen) Käufern. Wer von KARJALAN SISSIT bis dato noch nie etwas gehört haben sollte, der dürfte bei der korrekten musikalischen Einordnung daher Schwierigkeiten bekommen. Gleichwohl soll nicht der Eindruck erweckt werden, KARJALAN SISSIT seien noch gänzlich unbekannt. Denn der sich dahinter als Einzelkämpfer verbergende Markus Pesonen, seines Zeichens finnischer Herkunft, aber inzwischen im Nachbarland Schweden beheimatet, hat schließlich bereits drei komplette Alben (Karjalan Sissit – 2001, Miserere – 2002, Karjalasta Kajahtaa – 2004) und eine 7-inch veröffentlicht.

KARJALAN bezieht sich auf Karelien, eine weitläufige Region im Südosten Finnlands, die über die Grenze hinaus auch Teile Russlands beinhaltet, während SISSIT keinen Bezug zu der einstigen österreichischen Kaiserin herstellt, sondern den als Sissi-Bataillonen bezeichneten Guerilla-Truppen der finnischen Armee huldigt. Dieser martialische Aspekt geht auch der Musik insoweit ab, als hier großer Wert auf Rhythmik gelegt wird. Das Material stellt ein Gemisch aus ruhiger Neoklassik, einigen düsteren Ambientsounds und kalten, maschinellen Industrialelementen dar, bei denen im Vordergrund insbesondere wuchtig hämmernde Perkussion steht, die regelmäßig zum Ausbruch kommt. Diese ermöglicht einen Querverweis zu SOPHIA, der im übrigen auch daher gerechtfertigt ist, weil das Album abermals von Peter Bjärgö (ARCANA, SOPHIA) in den Erebus Odora Studios produziert worden ist und er zusätzlich auch noch bei den Arrangements mit Hand angelegt hat.

Im Einzelnen wechseln sich fast konsequent beschaulichere Stücke mit kraftvollem und apokalyptischem Bombast ab, damit verbinden sich noch gelegentlich gesprochene, meist aber aggressiv geschrieene Textpassagen, deren Inhalt sich nach eigenen Angaben Pesonens durch alles, was seinen Hass zum Vorschein bringt, Anti-Sozialismus, Alkoholismus und seine finnische Wurzeln bestimmt. Den Abschluss bildet dann noch die Originalaufnahme eines finnischen Klassikers aus wohlmöglich den 30-er oder 40-er Jahren, mit dem das Album entspannt ausklingt.

Wie schon der Vorgänger erscheint die LP Version von „Tanssit On Loppu Nyt“ über Eternal Soul, diesmal limitiert auf 399 Stück, davon 300 mit schwarzem und 99 mit rotem Vinyl, und die CD Version via Cyclic Law als DIN A5 Ausgabe. Die mir vorliegende LP bietet allerdings einen Bonustrack, der die Gesamtspielzeit immerhin auf gut 36 Minuten bringt. Neben den diversen Fotos ist das Interieur des Booklets noch mit den Songtexten (bzw. Auszügen hieraus?) versehen, die sich mir aufgrund mangelnder Kenntnis der finnischen Sprache aber nicht näher erschließen. Wer nach alledem am Kauf interessiert ist, kann sich aber gerne näher damit beschäftigen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KARJALAN SISSIT - Weitere Rezensionen

Mehr zu KARJALAN SISSIT