Band Filter

KAT FRANKIE - The Dance of a Stranger Heart

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KAT FRANKIE
Title The Dance of a Stranger Heart
Homepage KAT FRANKIE
Label ZELLEPHAN
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Berlin ist laut und am Puls der Zeit. Schön, daß eine Stimme aus Berlin so zärtlich gefühlvoll sein kann wie die von KAT FRANKIE. Die ursprünglich aus Australien stammende Wahlberlinerin hat bereits vor zwei Jahren mit Ihrem Debüt „Pocketknife“ großartige Folkpopsongs geschmiedet. Ihr jetziges Zweitwerk „Dance of a Stranger Heart“ knüpft daran an, wenngleich es träumerischer ausfällt als der Vorgänger.

Träumerisch, weil man sich in der wundervollen, kristallenen Stimme von KAT FRANKIE verlieren mag. Nicht umsonst wird sie mit KATE BUSH verglichen, was bei solch filigranen Titeln wie „The Saint“ deutlich wird. Der Albumeinstieg sägt sich gemächlich und doch stetig ins Gehör, wirkt teilweise wie auf dem Drahtseil schwankend – angehaucht von Kats Stimme wird man jedoch sirenengleich ans andere Ende gerufen. Frau Frankie arbeitet jeden Song selbst aus, was die oftmals persönlichen Textwerke widergeben. „Happy“ etwa, oder das verloren wirkende, zweifelnde „People“, welches das große Gefühl der Liebe zu verstehen versucht. „Born clever“ nimmt den A-Capella-Ansatz, um gerade damit die tiefsten Emotionen zu wecken, während andernorts trübselige Pianos das Spiel bestimmen oder bei „The Wild One“ schnarrende Stromgitarren KF zu gesanglichen Höchstleistungen anspornen. Wunderbar, wie fein und doch allgegenwärtig ihre Stimme den Raum erfüllt. Ein Umstand, der das Album zu einem High-Fidelen Genuss werden lässt.

„TDOASH“ ist Percussion-Songwriter-Pop, der den Hörer auffordert, seinen Emotionen freien Lauf zu lassen. Angesichts der erhabenen Stimme kommt man diesem Wunsch gerne nach.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KAT FRANKIE - Weitere Rezensionen

Mehr zu KAT FRANKIE