Band Filter

KATE CLOVER - The Apocalypse Dream

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KATE CLOVER
Title The Apocalypse Dream
Homepage KATE CLOVER
Label SVR
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

KATE CLOVER wird als Geheimtipp im Punk-Underground gehandelt und veröffentlicht mit „The Apocalypse Dream“ ihr zweites Album. Mit ihrem 2022er Debüt „Bleed Your Heart Out“ war sie bereits auf Europa-Tour und begleitete später, wieder zurück in den heimischen Vereinigten Staaten, SOCIAL DISTORTION und ebenso THE HIVES. Ihr zweiter Streich hat viel mit ihrer Hometown Los Angeles zu tun, einer Stadt, von der die Künstlerin selbst sagt, dass hier Träume geboren oder zum Sterben gebracht werden.

Selbstzerstörung, Politik, Liebe und der Wunsch, sich selbst in einer verrückt gewordenen Welt zu finden, sind die beherrschenden Themen auf „The Apocalypse Dream“. Stilistisch findet sich das Ganze im Seventies-Punk und Power Pop wieder – garniert von einer Prise THE KINKS. „Like a Domino“, „Damage Control“ und „Here Comes The Love Bomb“ sind die Singles, die bislang ausgekoppelt wurden und einen ganz guten Einblick in den Sound von KATE CLOVER geben. Der lässt es mal punkig krachen, zeigt sich an anderer Stelle eher von seiner eingängigen Rock’n’Roll-Seite und ist vor allem immer hochenergetisch. In diesem Sinne startet die Langrille auch mit dem Titeltrack, um schließlich nach gut einer halben Stunde mit dem „LA Prayer“ temperamentvoll zu enden.

Im April/Mai kehrt KATE CLOVER neben einer ausgedehnten Nordamerika-Tour auch wieder nach Europa zurück. Auf die Ohren wird es dann weiblichen Punkrock klassischer Couleur, der mit viel Verve vorgetragen wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KATE CLOVER