Band Filter

KEEL - The Right to Rock (25th Anniversary Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KEEL
Title The Right to Rock (25th Anniversary Re-Release)
Homepage KEEL
Label FRONTIERS RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Seit gut einem Jahr sind die US-Rocker KEEL nun auch wieder aktiv, da liegt es nahe, passend zum neuen Album „Streets of Rock and Roll“ auch ihr bekanntestes Werk „The Right to Rock“ neu aufzulegen, zudem sind seit dem Erstrelease genau 25 Jahre vergangen. Dieses zweite Bandalbum wurde seinerzeit von Gene Simmons produziert und konnte einen Achtungserfolg einfahren (immerhin reichte es für die Top 100 im Heimatland).

Die Neuauflage kommt mit 2 Bonustracks, welche allerdings nur Remixe von Albumsongs sind („Easier Said than Done“ und „The Right to Rock“), was dann doch etwas mager ist. Zumal das Teil auch mit dem Bonus auf gerade mal gut 40 Minuten Spielzeit kommt. Dennoch enthält die Scheibe mit dem eröffnenden Titeltrack, „Back to the City“ oder dem schnellen „Speed Demon“ rauhe US-Stadion Rocker, die perfekt in die damalige Zeit passen. Der Sound klingt allerdings auch wie damals, was zwar Charme hat, aber keinen Re-Release rechtfertigt. Fans von KISS, RATT, MÖTLEY CRÜE und Konsorten werden an den 9 kernigen Songs ihren Spaß haben, auch das Cover von „Let’s Spend the Night together“ (ROLLING STONES)kann überzeugen. Für den großen Wurf fehlte die eine prägnante Hitsingle, die man einfach brauchte. Dafür hatte man mehr Ecken und Kanten als die großen Millionseller und hatte mit dem speedigen Rausschmeisser „You’re the Victim (I’m the Crime)“ einen lupenreinen Metal-Headbanger im Programm.

Die Remixe tönen etwas besser, da hätte man zum 25-Jährigen aber wesentlich mehr draus machen können. Macht trotzdem auch heute noch Spaß die Scheibe!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KEEL - Weitere Rezensionen

Mehr zu KEEL