Band Filter

Request did not return a valid result

KLAUS JOHANN GROBE - Im Sinne der Zeit

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KLAUS JOHANN GROBE
Title Im Sinne der Zeit
Homepage KLAUS JOHANN GROBE
Label TROUBLE IN MIND
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Nach der limitierten 10’’ EP von 2013, auf die mit “Traumhaft” ein 7’’-Silberling folgte, schickt das Schweizer Duo KLAUS JOHANN GROBE jetzt das komplette Album “Im Sinne der Zeit” raus. KLAUS JOHANN GROBE, das sind Sevi Landolt (Orgel, Synthies & Gesang) sowie Daniel Bachmann (Schlagzeug & Gesang), die auf ihrer Full Length einen Sound gebraut haben, der Krautrock, Post-Punk, brasilianische Grooves und Dancefloor mixt und als obersten Ziel hat, den Hörer zum Tanzen zu bewegen.

Dies allerdings auf eine ausgesprochene coole Art, wie bereits der pulsierende Opener „Between The Buttons“ unterstreicht. Mit schrägen Orgel-Rhythmen schließt sich das abgefahrene „Kothek“ an, ehe sich „Wir zwei“ entspannt seinen Weg in die Gehörgänge sucht. „Les Grecks“ beschert flirrende Synthetik, die ins Bein geht, bevor „Koffer“ auf roboterartige Two Steps setzt. „Schlaufen der Zukunft“ schafft es Seventies-Kaufhaus-Plingpling ins hörenswerte Jetzt zu transformieren, während beim tiefenentspannten „Aufstand“ Stahlsaiter und Tasteninstrument eine smoothe Allianz eingehen. „Regen raus“ ist zweifellos ein schönes Motto, der musikalisch eingängig umgesetzt wurde, während das finale „Vergangenes“ nachdenkliche Klänge serviert.

Sowohl Musik als auch Texte auf „Im Sinne der Zeit“ sind weit davon entfernt, alltäglich zu sein. Das Züricher Duo KLAUS JOHANN GROBR beweist mit seinem Langspiel-Debüt vielmehr nerdigen Disco-Pop-Freigeist, der sich nicht um Konventionen schert, sondern spröden Krautrock tanzflächentauglich macht. Eindeutig reichlich experimentell, aber ganz klar auch sehr spannend aufbereitet.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KLAUS JOHANN GROBE - Weitere Rezensionen

Mehr zu KLAUS JOHANN GROBE