Band Filter

KLEE - Tausendfach

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KLEE
Title Tausendfach
Homepage KLEE
Label MINISTRY OF SOUND
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Zu niedlich, zu kitschig oder zu belanglos, schlimmstenfalls alles zusammen – also eigentlich bin ich ja kein Fan von deutschem Mädchen-Pop. KLEE sind da für mich die Ausnahme. Ihre Single „Gold“ fand ich klasse, das Album „Jelängerjelieber“ besser als erträglich. Woran das liegt? Eine Schreiberkollegin brachte es genau auf den Punkt: KLEE ist „eine Band, die ihre Wurzeln in genau der unvergänglichen Mittachziger-Melancholie zu haben scheint, aus der sich auch mein romantischer Anspruch geformt hat.“ (K. Koch/ Spex)

Wovon ich unter dem Stichwort „Königskinder“ halbe Tagebücher voll schreiben könnte, erzählen Suzie und Co in 4 Minuten mit ihrer neuen Single „Tausendfach“: Die Geschichte einer Liebe, bei der man zur falschen Zeit am falschen Ort war. Romantisch und eben tragisch, und was bleibt ist ein Hauch von Sehnsucht, transportiert von Pianoklängen, sanften Gitarren und Suzies säuselndem Gesang. „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ hat Namensgeber Paul Klee einmal gesagt und das haben sich KLEE wohl zu Herzen genommen. Das Ganze gibt es als Radioversion, in der etwas längeren Albumversion und das passende Video wird auch gleich mitgeliefert. Außerdem exklusiv „Red nicht von Straßen“ von und mit Suzies gutem Freund Tom Liwa und passend zur laufenden Clubtour „Mein Geheimnis“ live.

Ab Mitte Juni wird es dann das Album „Jelängerjelieber“ als Spezial-Touredition geben, die neben dem normalen Album eine zweite CD mit fünf Live-Stücken und einen CD Rom Part mit einer 10 minütigen Tourdokumentation sowie dem Video zu „Tausendfach“ enthält.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KLEE - Weitere Rezensionen

Mehr zu KLEE