Band Filter

KNIGHT AREA - Realm Of Shadows

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KNIGHT AREA
Title Realm Of Shadows
Homepage KNIGHT AREA
Label THE LASER'S EDGE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

“Realm Of Shadows” ist der Titel des nunmehr dritten Werkes der niederländischen Symphonic-Prog-Rock-Band KNIGHT AREA. Im Musikbusiness heißt es ja immer wieder, dass das dritte Album einer Band über die Zukunft eben jener entscheidet. Make it or break it! Müssen sich KNIGHT AREA also sorgen um ihre Zukunft machen? Eigentlich nicht, denn wenn man sich mit „Realm Of Shadows“ ein wenig länger befasst, dann erweist sich der Longplayer als durchaus gefälliges Stückchen Musik, welches gut goutierbar ist.

Das Problem des Albums ist, dass es beim ersten Anhören wenig spektakulär wirkt und man der Sache schon mindestens drei Anläufe gönnen muss, bevor sich dem Hörer die Klasse von Stücken wie das tolle „Antagony“ (UNBEDINGT ANHÖREN – HAMMERSONG!!!) erschließt. KNIGHT AREA gehen sehr relaxt zu Werke, erinnern teilweise ein wenig an FATES WARNING zu „Perfect Symmetry“-Zeiten und die eher eingängigen DREAM THEATER, denn wenngleich man die Niederländer zum erlesenen Kreis der Progrocker zählen mag, ist ihre Musik durchweg eingängiger und entspannter als bei vielen Genre-Kollegen und somit wohl für Fans von MARILLION und frühen GENESIS zu Peter Gabriel-Zeiten geeignet. Wer nicht immer das volle Metalbrett erwartet, der kommt hier defintiv auf seine Kosten, da KNIGHT AREA das volle Spektrum des gewählten Subgenres und die Erwartungshaltung der Fans komplett abdecken. Sie weben einen Soundteppich bestehend aus Keyboards, Hammond Orgel, teils an PINK FLOYD erinnerfnde Gitarrensoli, reichern das ganze mit viel Pathos und Dramatik an und verfügen über einen tollen Sänger, dessen gefühlvolle, aber dennoch energische Stimmlage perfekt mit den Songs verschmilzt. Es ist unglaublich, wie gefühlvoll Frontmann Mark Smit die Songs der Band intoniert. Mit seiner Leistung steht und fällt die Qualität des Gesamtwerkes. Sollte er jemals die Band verlassen, wäre dies ein schwerer Schlag für die Jungs…

„Realm Of Shadows“ ist ein kleines Juwel, das einem seine Stärke erst Stück für Stück offenbart, aber wenn es erst einmal zu glänzen begonnen hat unglaublich hell strahlt. Wunderschöne, höchst emotionale Musik zum Zuhören und entspannen. Perfekt mit einer Tasse Tee nach einem hektischen Arbeitstag, um wieder Energie zu tanken…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KNIGHT AREA