Band Filter

KNOCKED LOOSE - A Different Shade of Blue

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KNOCKED LOOSE
Title A Different Shade of Blue
Homepage KNOCKED LOOSE
Label PURE NOISE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

KNOCKED LOOSE aus Oldham County in Kentucky sind bei Pure Noise Records unter Vertrag. Und der Name ihres Labels ist in der Tat sehr symptomatisch für die Musik von Bryan Garris (Gesang), Isaac Hale (Gitarre), Cole Crutchfield (Gitarre), Kevin Otten (Bass) und Pac Sun an den Drums. Bei dem Amis gibt es in bester Metalcore-Manier nämlich ganz gewaltig was auf die Mütze und so dürfte der Nachfolger des 2016er Debüts „Laugh Tracks“ insbesondere den Fans von PANTERA, HATEBREED oder auch OBITUARY zusagen.

Wobei: zu lachen gibt es auf „A Different Shade of Blue“ nichts! Stattdessen haben die Herrschaften einen brachialen Weg gefunden, um ihre Wut zu kanalisieren. Genannt sei da die blitzschnelle Single-Auskopplung „Mistakes Like Fractures“, bei der sich Mr. Garris die Seele aus dem Leib brüllt und growlt, während die Kollegen an den Instrumenten slayeresk Gas geben. Beim bösen Kopfnicker „A Serpents Touch“ haben sich die Jungs weibliche Unterstützung geholt, hier ist Emma Boster von DYING WISH am Mikro mit von der Partie, während die Stakkato-Riffs von „Forget Your Name“ durch die Stimme von Keith Buckley (EVERY TIME I DIE) veredelt werden. Desweiteren sollte man sich keinesfalls vom soften Start des nachfolgenden „Road 23“ täuschen lassen, denn nach den weiblichen Spoken Words geht es in gewohnter Weise direkt wieder in die Vollen.

Der Erstling „Laugh Tracks“ ist in der Szene wie eine Bombe eingeschlagen und es würde mich wundern, wenn es mit „A Different Shade of Blue“ nicht ähnlich läuft, denn KNOCKED LOOSE haben sauber nachgelegt und ihre Skills noch um Gothenburg-Style Death Metal (vgl. AT THE GATES und die frühen IN FLAMES), blutrünstigen Thrash like SODOM oder auch KREATOR, Black Metal á la CRAFT und Hardcore vom Schlage SNAPCASE und BLOODLET erweitert. Damit tritt der Fünfer locker in die Fußstapfen von Kapellen wie INTEGRY, DISEMBODIED oder BOTCH und zelebriert auf das Feinste eine einzigartige, nahtlose Verschmelzung von Metal und Hardcore.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KNOCKED LOOSE