Band Filter

KOMPARSE - Lieder über Sehnsucht

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KOMPARSE
Title Lieder über Sehnsucht
Homepage KOMPARSE
Label UNSERALLEREINS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter KOMPARSE steckt der Musiker Bodo von Zitzewitz, der auf seiner Facebook-Seite ‚Kirmes-Hits aus Köln‘ verspricht. Tatsächlich handelt es sich bei den neun Songs auf dem Konzeptalbum „Lieder über Sehnsucht“ jedoch um kleine Indie-Perlen, die man an den Auto-Scootern der Republik eher nicht auf die Ohren bekommt. Vielmehr sei die Langrille den Fans von Bands wie CLICKCLICKDECKER und DIE HÖCHSTE EISENBAHN, von Künstlern wie NIELS FREVERT und GISBERT ZU KNYPHAUSEN empfohlen.

Die Idee von KOMARSE war es, alles rückwärts umzusetzen. So wurde nicht mit den Liedern begonnen, sondern mit dem Albumtitel und Cover. Diese Vorgehensweise sorgte bei den Beteiligten für mehr Freiheit, die sich im Ergebnis in den kleinen Geschichten widerspiegelt, die mit viel Liebe zum Sound und musikalischen Detail arrangiert und umgesetzt wurden. Da wird mit viel Schwung von „Schokolade“ gesungen und nicht minder beschwingt mit „Marlene“ kommuniziert. „Julia Grimbeck und die Idee der Inszenierung eines romantischen Rätsels in der Hoffnung auf einen verzweifelten Lösungsansatz“ ist als Name fast länger als der technoide Soundteppich, den er betitelt. Derweil übernimmt „Klaus“ mit reduzierten Pianoklängen und einem gerüttelt Maß an Melancholie, bevor „Reuter & Partner GmbH“ und „Der dann stimmt“ mit viel Rhythmusgefühl folgen. Das „Seefahrerlied“ ist ein Shanty der besonderen Art und „Heedland“ heißt eine Straße in Dorsten, in der Bodo seine Jugend verbracht hat. Entsprechend ist diese Nummer auch eine temporeiche Reise in seine Vergangenheit. „Entspannen mit Bodo“ heißt es zum Schluss mit zarten Klavierakkorden, die auf Lyrics verzichten.

„Lieder über Sehnsucht“ könnte auch der Titel einer selbst zusammengestellten Song-Compilation sein, wie ich sie gern im Auto höre. Es spricht jedoch nichts dagegen, auf die Tracks zurückzugreifen, die Bodo von Zitzewitz aka KOMPARSE auf seinem Longplayer versammelt hat. Es macht nämlich schlicht Spaß, ihm, seinen typischen Picking-Gitarren, den teils elektronischen, teils akustischen Beats und den beteiligten Musiker:innen FRAU PAULI (Backing Vocals), Henning Neuser (Bass) und Tarek Tarroug (elektrische Beats) zuzuhören.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KOMPARSE