Band Filter

KONG - What it seems is what you get

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KONG
Title What it seems is what you get
Homepage KONG
Label KONGENIAL MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

King KONG ist ein erstaunlich großes Vieh. Ein echtes Monstrum von einem Gorilla. Eine Erfindung von Hollywood, aber doch weckt der Name Ehrfurcht. KONG aus den Niederlanden wecken diese Ehrfurcht zwar nicht, aber man darf sein Haupt schon neigen, wenn geballte 20 Jahre Musikbusinesserfahrung im Hardrock, Metal und Progressivebereich vor einem stehen.

KONG sind ebenso brachial wie der Riesengorilla, erreichen das aber vor allem durch das Quadrophonieprinzip ihrer Livemusik. Jedes der Bandmitglieder spielt sein Instrument in einer anderen Ecke der Konzerthalle – in der Mitte das Publikum. So ungewöhnlich dieser audiophile Genuss sein mag, auf der neuen CD „What it seems is what you get“ hilft das wenig. Die zwölf Instrumentals prügeln mit Hardcoreriffs, intensiven Bassläufen und gewaltigen Drumkonstrukten. Doch genauso blöd wie einst das Riesenvieh laufen auch KONG den eigenen Lüsten hinterher, verstricken sich in verkopften Soli, wankelmütigen Kompositionen und schlicht langweilenden Soundwällen. Dennoch ist es eine intensive Erfahrung, „Last Hunt“ scheint wirklich die Hetzmeute auf der Jagd zu sein und „Change 2012“ beschwört die Apokalypse mit Stakkatoriffs und Effektzaubereien. Auch dem Industrial-Komplexen ist man nicht abgeneigt und verweist mit „Factorum Inconstantum“ auf eigene Abgründe. Atmosphärisch dichtgedrängt wabern elektronische Effekte über der puren Stromgitarrenergie. Trotz all der Energie wirken KONG aber seltsam leblos, ihre Mechanik veraltet und schwerfällig.

KONG haben für ihre neue Veröffentlichung den steinigen Weg eingeschlagen. Ein Weg, der sie an die Spitze des Empire State Buildings hätte führen können, aber das Album rostet sich zu schnell ein. Es fehlt eben doch das warme pulsierende Blut, um aus KONG auch einen King KONG zu machen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KONG