Band Filter

KONKHRA - Nothing is sacred

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KONKHRA
Title Nothing is sacred
Homepage KONKHRA
Label CHOPSHOP RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die kultigen Dänen von KONKHRA sind nun auch schon 20 Jahre am Start! Allerdings sind 7 lange Jahre seit dem letzten Werk vergangen. Mit der 94er-EP „Facelift“ schaffte man es immerhin als erste Extremband in die dänischen Charts, 1996/7 gehörten gar Chris Kontos (MACHINE HEAD)und James Murphy zur Anders Lundemark-Mannschaft! Doch das alles half nichts, die Band war immer lediglich ein Geheimtipp für Thrash/ Deather. Angeblich soll man auch den Death ´n´ Roll-Sound (mit) erfunden haben. Selbiger ist auch auf dem neuen 6.Album immer noch präsent.

Allerdings tönt der Opener „Hail to the King“ verdammt schwer nach VADER, was vor allem an den Vocals von Lundemark liegt! VADER auf dem Death ´n´ Roll-Trip sozusagen. Geiles Gemeter auf jeden Fall und Groovebomben wie „Religion is a Whore“ oder „Breathe the Fear“ verdienen auf jeden Fall eine größere Hörerschaft, wie bisher. Den VADER/ BEHEMOTH-Stempel wird man mit Stakkato-Granaten wie „Killswitch“ natürlich nicht los. Macht aber nichts, donnert nämlich ordentlich ins Gemächt und hat Hand und Fuß! Trotz einiger nicht ganz so zwingender Tracks im Mittelteil der Scheibe ein knorkes Teil für alle modern Thrasher mit Hang zum Deathigen (man höre das blastige „I Defy“!)! Besonders erwähnt werden sollte noch die feine Gitarrenarbeit, die einem James Murphy oder Rob Flynn in nichts nachsteht und melodische Akzente setzt. Im Zuge des Dänen-Wahns um VOLBEAT/ ILLDISPOSED etc. sollten auch KONKHRA vermehrt Gehör bekommen, verdient hätten sie’s schon lange!

Zumal die Erstauflage der CD als Schmucke Doppel-CD kommt, auf deren Bonus-Disc die kompletten ersten beiden Demos von 1990+1991 enthalten sind inklusive schickem Extrabooklet mit allen Texten, den Originalcovern und Inlays! Sehr wertige Sache.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KONKHRA - Weitere Rezensionen

Mehr zu KONKHRA