Band Filter

KORN - Live & Rare

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KORN
Title Live & Rare
Homepage KORN
Label EPIC/ SONYBMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Zum ersten Mal in ihrer 12-jährigen Bandgeschichte haben KORN in diesem Jahr eine Live-CD herausgegeben, bzw. ihr altes Label Epic, welches noch ein wenig mit den Rechten verdienen will. „Live & Rare“ ist der Titel dieses neuen, quasi neunten Albums. Und wirklich, ein Blick auf die Tracks genügt und man erkennt, dass viele der 13 Lieder solche sind, die man sich auf Live-Konzerten wünscht und erwartet. Von „Did my Time“ von der 2003 erschienenen „Take a look in the mirror“ über „Falling away from me“ aus dem Jahre 1999 bis hin zum PINK FLOYD-Cover “Another Brick in the Wall” ist einiges dabei, was allerdings auch schon der limitierten Best Of als Bonus-DVD beilag. Unter den Begriff „rar“ fallen Hidden-Tracks und Filmmusik.

Der Sound der ersten sieben Lieder ist ein typisch authentischer Live-Mitschnitt von einem New York-Gig im Jahre 2003, der einfach nur Spaß macht. Die Auswahl der Tracks ist perfekt. Die Stimmung des Konzerts kommt ohne Frage rüber, die charakteristisch tiefen KORN-Gitarren dröhnen wie gewohnt, und jeder, der schon mal auf einem ihrer Konzerte war, kann beim Hören den Moshpit bildlich vor dem inneren Auge sehen. Eindrucksvoll kommt der Refrain von „Falling away from me“ rüber und man kann hören, dass es keinen der Zuschauer noch ruhig im Saal hält. Die Power und Härte der Songs, der stampfende Rhythmus lässt nun das Wohnzimmer beben. Mit dem folgenden, bereits angesprochenen PINK FLOYD-Cover beweist die Band ihre technischen Qualitäten. Jedoch kann diese Darbietung mit den anderen Live-Stücken der CD nicht mithalten. Das METALLICA-Cover „One“ (Live[at]MTV Icon Metallica) spielen die Kalifornier mit einer Perfektion, die man neidlos anerkennen muss. Die siebensaitige Gitarre klingt, als ob der Song extra für sie geschrieben worden ist. GEIL! Allerdings ist diese Bearbeitung nicht so rar, wie man es den Hörern weismachen will, denn dieser befindet sich als hidden Bonus-Track auch schon auf der „Take a look in the mirror“. Ein besonderer Mitschnitt und somit wirklich selten sind dann aber „My gift to you“ und „A.D.I.D.A.S.“, die live beim Woodstock 1999 aufgenommen wurden. Den krönenden Abschluss des Albums bilden dann „Earache my eye“, ein Hidden-Track von der dritten KORN-CD „Follow the Leader“, und „Proud“, die Filmmusik zu „Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“. Dies sind zudem die beiden einzigen Stücke, die nicht live aufgenommen worden sind. „Proud“ hätte übrigens meiner Meinung nach auch einen Platz auf dem Greatest Hits Album von 2004 verdient.

Mein Fazit: Qualitativ gesehen mag es bessere Live-Alben als dieses geben, aber die einzigartige Live-Stimmung kommt ohne Zweifel rüber. Dass die Jungs live wirklich alles geben und ein gutes Händchen in Sachen Songauswahl haben, steht nach dem Hören dieser CD außer Frage. Das begeisterte Publikum, das immer wieder lautstark zu hören ist, ist der beste Beweis dafür. Diese CD mit fast 60 Minuten Power-Musik macht Lust auf das nächste Live-Konzert der Kalifornier, allerdings muss man wirklich neues hier mit der Lupe suchen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

KORN - Weitere Rezensionen

Mehr zu KORN