Band Filter

KRATER - Nocebo

VN:F [1.9.22_1171]
Artist KRATER
Title Nocebo
Homepage KRATER
Label ETERNITY RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.3/10 (9 Bewertungen)

Lässt man sich das neue Album der deutschen Black Metaller KRATER einige Male durch die Gehörgänge ballern, wird einem schnell klar, dass hier nicht viel an Innovation zu finden ist, aber das scheint auch gar nicht beabsichtigt.

Klar klingen die die Songs auf „Nocebo“ deutlich nach SETHERIAL oder auch SATYRICON zu ihren Hochzeiten in den 90ern, aber das spielerisch erstmal hinzukriegen, ist schon eine Sache für sich. Und dies machen KRATER auf ihrem neuen Werk richtig gut. So finden sie in ihren 9 Songs eine gute Ballance zwischen brachialer Härte, eiskalten Melodien und düsterer, schwerer Atmosphäre. Da werden die Tracks nicht einfach nur durchgeprügelt, sondern es wird ihnen genug Raum gelassen, sich zu entfalten, was der grundlegenden Härte allerdings keinerlei Abbruch tut! Es gibt rasende Hassbatzen der Marke „Parasit“, aber auch das titellose, imposante Düster-Werk „-„, das sich durch eindringliche Spoken Words und starke Gitarrenarbeit auszeichnet! Dazu reisst das im Midtempo gehaltende „Geist ist Fluch“ mit seinen klirrenden Riffs gnadenlos mit und überzeugt durch packende Group-Screams.

Ein großer Pluspunkt bei diesem Album ist sicherlich die Produktion, die druckvoll und differenziert daher kommt und jeder Facette des brutalen Sounds ausreichend Platz lässt. Alleine der Bass hätte eine Ecke drückender wummern können. So wird „Nocebo“ zu einem mehr als ordentlichen Black Metal-Album, welches den großen Werken der 90er gekonnt nacheifert und dabei deutlich auf spielerisches und klangliches Niveau setzt! Gut so!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KRATER