Band Filter

LA BLANCHE ALCHIMIE - Galactic boredom

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LA BLANCHE ALCHIMIE
Title Galactic boredom
Homepage LA BLANCHE ALCHIMIE
Label PONDEROSA MUSIC & ART
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Wenn der eigene Vater das Album produziert, dann will man sich schon ins Zeug legen. Ist der Vater dann auch noch kein Geringerer als Ludovico Einaudi, einer der berühmtesten Komponisten/ Pianisten Italiens, dann kommt’s Dicke. Die Bürde der Gene hat in diesem Fall Jessica Einaudi. Die im klassischen Gesang ausgebildete Dame ist der weibliche Part von LA BLANCHE ALCHIMIE. Und dann gibt es noch Federico Albanese. Der Multiinstrumentalist kommt ursprünglich aus der Rockmusik. Als die beiden musikalische Gemeinsamkeiten und Vorlieben entdeckten, arbeiten sie nun seit 2007 zusammen.

Nach dem selbstbetitelten Debüt von 2009, erschien Anfang 2011 schließlich das zweite Album „Galactic boredom“. In Italien von zahlreichen Kritikern gelobt und auch international präsent, brauchte es trotzdem fast zwei Jahre, bis das Album dank Edel auch nach Deutschland kommt. Gut Ding will eben Weile haben. Dass zwei Vollblutmusiker hinter LA BLANCHE ALCHIMIE stehen, merkt man vom ersten Ton an. Mit zahlreichen echten Instrumenten wie Piano, Cello, Bass, Cembalo, Akustik-Gitarre und diversen Percussion-Geräten webt sich die Musik zu einem unglaublich dichten und perfekt arrangierten Soundteppich zusammen. Darüber schweben die ebenfalls perfekten Stimmen der beiden Musiker, vornehmlich jedoch die von Jessica Einaudi. Obwohl alles den Eindruck macht, es handele sich um Neoklassik oder Heavenly Voices, ist das nicht der Fall. „Galactic boredom“ ist Pop. Zwar mit einer gewissen Melancholie, aber selbst die dominiert nicht. Auch finden sich sicher Ansätze der genannten Stile. Aber letztendlich ist das Album Pop. Und ich traue mich kaum, es zu sagen: Dieser Pop ist richtig gut.

Für Freunde von handgemachter Musik eine echte Bereicherung. Und der beste Beweis, dass Pop auch anspruchsvoll und nicht immer schlecht sein muss. Ideal für den Abend zu zweit oder einfach nur zum Träumen. Der Vater wird vor Stolz sicher fast geplatzt sein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LA BLANCHE ALCHIMIE