Band Filter

LAKE CISCO - Permanent Transient

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LAKE CISCO
Title Permanent Transient
Homepage LAKE CISCO
Label G RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (6 Bewertungen)

„Permanent Transient“. Permanent vorübergehend. Irgendwie verwirrend, aber irgendwie auch passend. Es trifft nämlich auf die Karriere der Koblenzer von LAKE CISCO zu. Das Quartett hat gerade eine Phase der Selbstfindung hinter sich und präsentiert sich auf dem neuesten Album gewachsen. Enorm gewachsen…

„Permanent Transient“ strotzt nur so vor großartigen Rockmomenten. Schon der 7-minütige Opener „Quiet Assassin“ sägt zunächst am Stuhl von INCUBUS, mit melodischen, flirrenden Gitarren und arg an Brandon Boyd erinnerndem Gesang. Wenig später findet man sich aber in einem stürmisch wütenden Riffgewitter wieder, dass im basslastigen „Body Tracks“ elektronischen Parts weichen muss. Und wieder ist es der klare, helle Gesang von Florian Sczesny, der die Atmosphäre dominiert. Wandlungsfähig bemächtigt er sich harmonischer, gefühlvoller Songs wie „Portrait of Gala“ ebenso wie solch mächtiger Brecher namens „Lusca“. Auffällig ist dabei das bewegte Spiel mit den Tempiwechseln, das die Band nutzt, um ihren Songs Dynamik zu verleihen. So bauen sich Bögen der Spannung auf, siehe insbesondere den genialen Mittelpart von „Hybris“. Ein zweiminütiges Instrumental öffnet die Himmelspforten und lässt die Saitengötter herab blicken. Leider ist das dem Titeltrack nicht beschieden, auch wenn sich dieser in epischen 7 Minuten redlich bemüht.

Permanent vorübergehend ist LAKE CISCOs Werk sicherlich nicht. Es hinterlässt schon einen bleibenden Eindruck, was die Koblenzer auf CD gebannt haben. Florian Sczesnys stimmliche Nähe zu INCUBUS-Sänger Brandon Boyd wirkt Wunder auf den abwechslungsreichen Sound der Band, der stets dynamisch druckvoll Atmosphäre erzeugt. Die Deutschen liefern ein großes Stück Rockmusik ab, dass mich von jetzt an auf meinen morgendlichen fünf Kilometern Richtung Arbeit begleiten wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LAKE CISCO