Band Filter

L’ÂME IMMORTELLE - Dein Herz (Single)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist L’ÂME IMMORTELLE
Title Dein Herz (Single)
Homepage L’ÂME IMMORTELLE
Label GUN RECORDS/ SONYBMG
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Einige Zeit war es still um das österreichische Duo L’ÂME IMMORTELLE. Doch im Zuge der Veröffentlichung des EDGAR ALLAN POE PROJEKTs „Visionen”, zu dem die Österreicher den Titelsong „Dein Herz“ beisteuerten, erscheint dieses Stück auch als limitierte Maxi-Single mit Bonustracks. Das edle Digipak in schwarz-weiß gehalten zeigt eine Steintreppe, die scheinbar in den Himmel führt. Auf der Rückseite ziert es die Gesichter von Sonja Kraushofer und Thomas Rainer. Im Inneren findet man die Lyrics zu „Dein Herz“ in schön geschwungener Schrift. Der Titel selbst wurde von den Hörbuch-Machern des oben genannten Projektes geschrieben und enthält Teile aus den verschiedensten E.A. Poe Werken.

Insgesamt ist der Song im typischen Stil von LAI gehalten, mit Sonjas klaren, „naiv“ klingenden Vocals und einigen „bösen“ dunkel-männlichen Einwürfen von Thomas Rainer. Allerdings klingt das alles schon sehr schwülstig und nach viel zu viel Herzschmerz. Zum Chorus hin steigert sich der Track auf opulente Weise und wird von Streichinstrumenten getragen, die mittlerweile eine sehr bedeutende Rolle bei LAI spielen. Der exklusive Track „Alone“ beginnt als ruhige, von Thomas eingesungene Ballade. Zum Ende hin verändert sich die Stimmung von melancholisch/ verzweifelt zu böse und aggressiv, und auch hier erklingen wieder Geigen, aber man wartet vergeblich auf Sonjas Einsatz. Dabei muss man auch eingestehen, dass Thomas‘ Gesang sich im Laufe der Zeit um einiges verbessert hat. Im nächsten exklusiven Song „The Lake“ darf dann Sonja allein singen, leider auch wieder viel zu ruhig, flüsternd, sanft hauchend unter zarter Instrumentierung. Zusätzlich gibt es den „glücklich remix by Pilory“ und den „herzflimmern remix by Transporterraum“, bei denen ich keine herausragenden Merkmale finden kann.

Eine Vorschau bzw. Tendenz für das kommende Album hat sich nicht herauskristallisiert, dazu erscheinen die zusätzlichen Titel zu sehr als „Füller“. Für Fans wahrscheinlich wegen der Aufmachung ein Pflichtkauf, alle anderen sollten lieber bis zum bald erscheinenden Studiowerk warten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

L’ÂME IMMORTELLE - Weitere Rezensionen

Mehr zu L’ÂME IMMORTELLE