Band Filter

LANDMINE MARATHON - Rusted Eyes Awake

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LANDMINE MARATHON
Title Rusted Eyes Awake
Homepage LANDMINE MARATHON
Label PROSTHETIC RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Bereits seit 5 Jahren treiben die Phoenix-Deather LANDMINE MARATHON ihr Unwesen in der US-Szene, ohne dass hier in Europa groß Notiz davon genommen wurde. Nun nehmen sich Prosthetic Records dieser Female-Fronted Combo an und als Einleitung und Vorgeschmack auf das für 2010 geplante Album bringt das Label das aktuelle Werk „Rusted Eyes Awake“ (2008) nun noch mal in Europa raus.

Musikalisch orientieren sich LANDMINE MARATHON deutlich an der heimischen Death/ Grind-Szene der frühen 90er. So gibt es hier rohe Schredder-Riffs, polternde Drums, schräge Soli und fiese Growls galore. Dabei schaffen es LM trotz der etwas dürftigen und ebenfalls an die damalige Zeit erinnernden Produktion, druckvoll und differenziert zu klingen. Spielerisch darf man hier nun keine filigrane Arbeit erwarten. Die Axtfraktion bügelt energisch drauf los und die Drums legen ebenfalls ein gutes Tempo vor, was eine gefällige Mischung aus Thrash/ Death und Grind ergibt. Dabei brettern die Amis erfreulicherweise nicht einfach alles in Grund und Boden, sondern thrashen auch gerne oder drosseln die Geschosse auch mal zum Luftholen aufs Schlepp-Level. Aber das nur kurz, denn schließlich will man ja ordentlich Dampf machen! Dampf macht auch die gute Grace Perry an den Vocals, die zwar harmlos und niedlich aussieht, aber eine derb angepisste Stimme aus sich rausholt. Da kommt der unterstützend growlende Basser nicht wirklich gegen an.

So bieten LANDMINE MARATHON einen netten Rückblick auf die Schredder-Szene der frühen 90er. Dabei bieten sie sicherlich nichts Neues und haben auch Mühe, mit ihren Songs die Spannung über die gesamte Album-Laufzeit zu halten, präsentieren sich alles in allem aber durchaus solide.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LANDMINE MARATHON - Weitere Rezensionen

Mehr zu LANDMINE MARATHON