Band Filter

LAST GRAIN IN THE HOURGLASS - Following the River, Finding the Sea

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LAST GRAIN IN THE HOURGLASS
Title Following the River, Finding the Sea
Homepage LAST GRAIN IN THE HOURGLASS
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.3/10 (6 Bewertungen)

Vor knapp elf Monaten lag mir das vielversprechende Demo eines Quartetts aus Freising vor, damals waren noch die vernehmbaren Aufnahmeumstände abseits des großen Budgets der Hauptkritikpunkt. Die Debüt-EP „Following the River, finding the Sea“ beweist mit ihren vier Titeln, dass nun wohl ein deutlich höheres Budget zur Verfügung stand.

Nichts geändert hat sich am Potenzial, das der Band auch bei der EP erlaubt, aus dem Vollen zu schöpfen. Etwas weniger progressiv als auf der bereits erwähnten VÖ nährt man sich jetzt von selbst erschaffener Dramatik und nervlicher Anspannung. Schon „Fork in the glasseye“ sorgt, nicht nur aufgrund des Titels, für Gänsehaut. Die bombastische Soundkulisse in düsteren Umhang gehüllt, zu Grabe getragen von Sprechpassagen, lässt die Marschrichtung hin zu Post-Hardcore und Noiserock erkennen. Sorgte das Demo für DEFTONES-Assoziationen, „kämpft“ man sich mit solch epischen Klangarrangements wie „Metropolis“ in DREDG-Klangwelten voran. Die schleichenden, bedrohlichen Textzeilen lassen die Saiteninstrumente wie Rasiermesser ins Fleisch sägen, ohne den eigentlich dazu gehörigen Schmerz zu verspüren. Atem(be)raubend, atmosphärisch dicht gestaffelt sorgen „The Derelict Yellow House“ und „1500 Miles North“ für die frühzeitige Anerkennung als deutscher Genre-Hoffnungsträger. Mühelos sprengt man die 7-Minutendistanz mit vehementem Gesang, melodischen Passagen und trächtigen Riffaufbauten, ohne dabei den eingeschlagenen Weg aus den Augen zu verlieren.

Diesen Weg der klaren Linien sollten LAST GRAIN IN THE HOURGLASS weiter verfolgen, dann darf man sich auf einen erstklassigen Longplayer der Freisinger freuen. Hoffentlich noch, bevor das letzte Sandkorn hinabgerieselt ist…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LAST GRAIN IN THE HOURGLASS - Weitere Rezensionen

Mehr zu LAST GRAIN IN THE HOURGLASS