Band Filter

Request did not return a valid result

LATE NIGHT VENTURE - Tychonians

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LATE NIGHT VENTURE
Title Tychonians
Homepage LATE NIGHT VENTURE
Label DME/NOVAMD
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Gegen Ende des Jahres liefern LAST NIGHT VENTURE den Soundtrack zum Untergang schon einmal vorab frei Haus. In bester Laut/ Leise-Manier türmen die vier Dänen dunkle Gitarrenriffs zu wankenden Hochhäusern auf und bringen die Gebilde durch fiepende Synthesizer wieder zum Einstürzen. Der Postrock-Boom, der mit dem neuen Millennium ausgelöst wurde, ist mittlerweile wieder verebbt, die Lust an der lautstarken, filmreif inszenierten Apokalypse hat nachgelassen. Vielleicht, weil die Dystopie immer häufiger direkt vor der Haustür stattfindet. Vielleicht aber auch, weil mit den seit Jahrzenten im Boden des Instrumentalrocks fest verankerten Monolithen MOGWAI, MONO und GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR bereits alles gesagt wurde.

Keine Krise, aber doch eine Aufbruchsstimmung, die so manches Bandgefüge im Lager zurücklassen wird – zumindest, wenn die alten ausgetretenen Pfade nicht verlassen werden: „Halo Orbit“ mäandert beispielsweise mit einem düsteren Brummen durch die ewigen Weiten der Gitarrenverstärkung, „Revenge Motif“ reißt mit brachialer Gewalt einen Abgrund auf und verziert die Bruchstellen mit sehnsuchtsvollen Melodien, bevor in der Ferne das metallische Kreischen verunglückende Güterzüge das Albumfinale einleitet. Diese Beschreibungen passen mindestens auf drei Dutzend weitere Alben der vergangenen zwei Dekaden. „Tychonians“ ist dabei keineswegs das Debüt einer jungen Band, die sich die Hörner am hallenden Bombast abstoßen wollen. Die vorliegende Platte ist das dritte Album in zehn Jahren. Stillstand also, wenn auch auf recht hohem Niveau.

Mit dem Albumtitel wollen uns LATE NIGHT VENTURE „an die unergründliche Weite und Schönheit des Weltalls“ erinnern. Dieses Unterfangen ist löblich, aber wir waren in der letzten Zeit einfach zu häufig dort oben. Irgendjemand hat uns immer mitgenommen. Viel wichtiger als den Blick auf die immer gleichen Himmelskonstellationen zu werfen, wäre es, wenn sich jemand dazu bereit erklären würde, den ganzen herumwirbelnden Weltraumschrott der vorangegangenen Generationen einzusammeln und zu entsorgen. Dann wäre der Blick endlich mal wieder frei, um unbekannte Weiten zu entdecken.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LATE NIGHT VENTURE - Weitere Rezensionen

Mehr zu LATE NIGHT VENTURE