Band Filter

Request did not return a valid result

LAVA 303 - The Goddess Rules

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LAVA 303
Title The Goddess Rules
Homepage LAVA 303
Label BURG HERZBERG/ EDEL
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Eine krass geile Scheibe soll sie laut Waschzettel sein. Die Neue von Conni Maly, auch bekannt als LAVA 303. Auch bekannt als AcidRock-Queen. Bei solchen Promo-Aussagen wird man meist stutzig, wirft man dann noch einen Blick ins Booklet der Rocklady, wird einem sowieso Angst und Bange. Irgendwo zwischen Hippiesk abgedreht und Drogenverseucht präsentieren sich Mali & Co als Bürgerschreck.

Leider ist auch das Album verschreckend, wer schon im Opener „Die Frau Gott & Der Manager“ mit dem Drumcomputer herumexperimentiert und dabei klingt, als wäre Eurodance gerade wieder angesagt, verspielt schnell Sympathien. Noch dazu kommt der Sprechgesang nicht richtig in Fahrt – eher peinlich berührt ist man von den sozialkritischen Predigten der Frau Mali. Das Album klingt über lange Strecken, als wäre es am heimischen Computer entstanden und das nicht gerade von jemandem mit Talent dafür. Mit dreizehn, teilweise überlangen Titeln quält man unser Gehör und strapaziert letztendlich nur die Geduld.

„The Goddess Rules“ ist Schlageracidpeinlichelektrorock. Irgendwie hat man es ja schon im vornherein geahnt, wer sich dennoch traut, muss eben leiden. Im Falle von LAVA 303 ist das leider der Fall.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LAVA 303 - Weitere Rezensionen

Mehr zu LAVA 303