Band Filter

LEÆTHER STRIP - Civil Disobedience

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LEÆTHER STRIP
Title Civil Disobedience
Homepage LEÆTHER STRIP
Label ALFA MATRIX
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (3 Bewertungen)

Houston, wir haben ein Problem! Claus Larsen alias LEAETHER STRIP bringt wieder eine Doppel-CD auf den Markt und als Fan sollte es mich eigentlich freuen, aber nachdem kürzlich die Remastered-CD mit den eigenen Remixen schier einen Herzinfarkt auslöste, geht man inzwischen mit einem vorsichtigen Ohr an die Geschichte ran.

Und leider ist es so gekommen wie befürchtet: Man vernimmt einen langweiligen LS-Song nach dem anderen, ohne Wiedererkennungswert oder Charakter. Alles hört sich natürlich nach dem Dänen an, aber diese Tracks gehören zur untersten Kategorie, jeder Klang wirkt ausgelutscht (inkl. seiner berühmten Basslinie), der Gesang kommt nur schlecht und unpassend. Man schafft es nur unter Mühen, nicht permanent den Vorwärtsknopf zu betätigen, man bleibt dann auch zum Glück bei den Schmankerln hängen, Songs wie „Jagtvej 69“, „Pissing on my territory“, „Machineries of Joy“ (Coverversion vom KRUPPS Klassiker) und „It hurt doesn`t it“ sind die einzigen interessanten Stücke, und das ist nicht viel bei insgesamt 20 Titeln. Wer die „Superspezial“ CD kauft, bekommt noch die Bonus-CD „One nine eight two“ dazu, welche aufgrund des Namens auch das dementsprechende Jahr repräsentieren soll, somit also schön analog gehalten. Mit diesen 11 Stücken macht der Herr fast alles wieder gut, jeden Track kann man empfehlen und man tauchte ein in eine Art KRAFTWERK/ LEAETHER STRIP Welt aus dem Jahre 1982, und wahrscheinlich würde ich diesen Silberling noch viel höher preisen, wenn man ihn nicht nur mit dem „minderwertigen“ offiziellen Album bekommen könnte, eigentlich eine Frechheit.

Deswegen kann ich nur die „One nine eight two“ unter Zähneknirschen empfehlen, vom Rest bitte die Hände weg lassen, und lasst uns gemeinsam hoffen, dass Claus seine Midlifecrisis bald überwunden hat, es zwingt ihn ja niemand, permanent Musik zu veröffentlichen und somit nebenbei viele unkreative Ideen zu entsorgen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LEÆTHER STRIP - Weitere Rezensionen

Mehr zu LEÆTHER STRIP