Band Filter

LEÆTHER STRIP - Retention No 1

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LEÆTHER STRIP
Title Retention No 1
Homepage LEÆTHER STRIP
Label ALFA MATRIX
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Dank Alfa Matrix dürfen wir erfahren, dass Claus Larsen alias LEÆTHER STRIP anlässlich seines 40igsten Geburtstages den Backupkatalog seines musikalischen Schaffens wieder auf den Markt bringen möchte, natürlich remastered und mit einer jeweiligen Zusatz CD versehen, auf der speziell ausgesuchte Tracks von ihm persönlich in/ auf das Jahr 2007 upgedated bzw. remixt wurden.

Den Anfang dieser „Retention“-Staffel macht das Debütalbum „The Pleasure Of Penetration“, auf der solche Kracher wie „Japanese Bodies“, „Fit for flogging“ oder „Murder“ das Licht der Welt erblickten. Warum man der CD Box nicht einfach den Titel des Original-Albums gab, ist mir nicht ganz klar, vielleicht damit es nach etwas „Neuem“ aussieht, denn leicht verliert man nun den Überblick in Kombination mit den zig anderen Kompilationen mit besonderen Bezeichnungen, egal ob auf deutschem oder amerikanischem Markt. Auf dem ersten Silberling sind, wie schon erwähnt, die neu gemasterten Songs und somit kann man sich relativ einfach das ausverkaufte Album neu beschaffen, und das sogar in besserer Qualität. Nun muss ich aber auch gestehen, dass ich die Verbesserung nur marginal wahrnehme und da doch lieber auf das Original zurückgreife, alleine schon, da es einen leicht raueren Charme besitzt.

Die zweite CD kann man unverhohlen als überflüssig bezeichnen, Claus pickte sich leider nicht die besten Songs raus und im Gegensatz zu den Originalen klingen die Variationen lieblos und schwach, besonders mit der neu eingesungenen Stimme. Ich kann es zum Glück teilweise nachvollziehen, denn vor vielen Jahren lass ich, dass er sein „altes“ Equipment durch Hochwasser verloren hatte, sein Studio war in einem Keller, somit ist die Reproduzierbarkeit für alle Zeiten verloren gegangen, traurig aber wahr. Somit haben wir eine Ansammlung von lieblos eingesungen Tracks auf einem Fluss aus kraftlosen Remixen, einfach nur überflüssig.

Somit sei jeder Person eher abgeraten, diese Doppel-CD zu erwerben, außer man ist zu faul und schaut nicht bei Amazon oder Ebay nach den alten Alben, wo sie teilweise günstiger sind und auch noch nostalgischen Wert besitzen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LEÆTHER STRIP - Weitere Rezensionen

Mehr zu LEÆTHER STRIP