Band Filter

LEDDRA CHAPMAN - Telling Tales

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LEDDRA CHAPMAN
Title Telling Tales
Homepage LEDDRA CHAPMAN
Label DRAMATICO
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

Da haben wir mal wieder eine junge Stimme vom britischen Eiland, die sich anschickt, im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Die Rede ist von der 22-jährigen LEDDRA CHAPMAN, die bereits mit zwölf Jahren begann, eigene Lieder zu schreiben und mit 14 die ersten Aufnahmen in der elterlichen Garage machte, bevor sie ein Jahr später die ersten überregionalen Festivals spielte. Ende 2009 erschien daheim bereits das Debüt „Telling Tales“, das jetzt auch bei uns das Licht der Plattenläden erblickt hat.

Auf dem Zettel hat die Dame, die sich zu einem englischen MySpace-Phänomen entwickelt hat und mit TOM JONES und ROACHFORD auf Tour war, Songwriter-Pop mit viel Gefühl, der mal locker-folking, mal im modernen Pop-Gewand daherkommt. Angefangen beim verspielten Opener „Story“ der mit Blechbläsern und Streichern aufgemotzt wurde, über das poppige „A Little Easier“ und die getragen-dramatische Piano-Ballade „Edie“, bei der die am London College of Music geschulte Sopran-Stimme von Miss Chapman im Mittelpunkt steht. „Der handgezupfte „Summer Song“ bleibt ebenso wie das zuckrige„Picking Oranges“ zurückhaltend, um wenig später mit Saving Me“ dezente Beats ins Rennen zu schicken. Sehnsuchtsvoll schließt sich das reduzierte „Wine Glass“ an und auch „Jocelin“ setzt auf jede Menge Gefühl, was mit einem Himmel voller Geigen und eingängige Melodien einhergeht. In diesem Sinne folgen „Fooling Myself“ und „Wrap Me Up“ – nur ist am Ende noch einmal das Klavier gefragt, um den Emotionen eine musikalische Entsprechung zu geben.

LEDDRA CHAPMAN setzt auf die leisen Töne, auf die sie sich auch durchaus versteht. „Telling Tales“ kredenzt gut gemachten Akustik-Pop ohne besondere Höhen und Tiefen, aber mit genügend Tiefgang für einen zweiten und dritten Hördurchgang.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LEDDRA CHAPMAN