Band Filter

Request did not return a valid result

LEGENDA AUREA - Sedna

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LEGENDA AUREA
Title Sedna
Homepage LEGENDA AUREA
Label TWILIGHT
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die junge “golden Legende” aus Deutschland präsentiert uns mit „Sedna“ ihr Debüt und eifert mit diesen den großen Vorreiteren des Female fronted Bombast-Metals wie NIGHTWISH oder EPICA nach. Dass dies keine leichte Aufgabe ist, dürfte von vorneherein klar sein, denn auch wenn das Talent vorhanden ist, bedarf es doch jahrelanger Arbeit, bis man die Arrangements, die Produktion und die spielerischen Fähigkeiten aufbieten kann, um mit den genannten Größen halbwegs mitzuhalten. Und dann benötigt man noch das Können beim Songwriting.

Dies alles können LEGENDA AUREA natürlich noch nicht vorweisen und dafür machen sie ihre Sache doch recht ordentlich. Klar, irgendwie meint man Tracks wie „War Victim“ oder „Vengeance“ bereits zu kennen. So dominieren auf dem gesamten Album natürlich die symphonischen Keyboards, welche gefällig mit flotten Riffs, netten Soli und walzenden Drums unterlegt werden. Die erst 18jährige Claudia Hofer macht ihren Gesangsjob recht ordentlich, kann aber natürlich mit einer Tarja Turunen oder Simone Simons bei weitem nicht mithalten, ihr fehlt einfach die stimmliche Vielseitigkeit, mal von ihrer recht festgelegten Sopran-Ausrichtung auszubrechen. So kommt im Laufe der Platte doch etwas Monotonie auf, haben LEGENDA AUREA einfach wohl noch nicht die Routine und die Erfahrung, einem solchen Konzept-Album auch die nötigen Spannungsbögen zu verleihen. Da hilft es auch nichts, dass man mit „It’s Over“ eine schöne Pause eingebaut hat, bei der sich Produzent Christian Graf gar als Gastsänger vorstellt.

Grundsätzlich ein ordentliches Debüt der deutschen Bombast-Metaller, welche allerdings noch eine Menge Arbeit vor sich haben, wollen sie in die Regionen der großen Bands vorstoßen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LEGENDA AUREA - Weitere Rezensionen

Mehr zu LEGENDA AUREA