Band Filter

Request did not return a valid result

LEONS MASSACRE - Turning Point

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LEONS MASSACRE
Title Turning Point
Homepage LEONS MASSACRE
Label NOIZGATE RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.0/10 (3 Bewertungen)

Schon mit dem ersten Song „Salvation or Illusion“ wird klar, dass LEONS MASSACRE mit ihrem zweiten Album keinen wirklichen Meilenstein der Musikwelt erschaffen haben.

So vernichtend das jetzt auch klingen mag: Der Sound der Ösis ist einfach langweilig. Dabei machen die Jungs ihre Sache grundsätzlich nicht mal schlecht. Die Riffs sitzen und donnern, die Drums drücken, die Breaks sitzen, das Death Metal-Gewehr feuert und die Waffenläufe röhren Screams, Growls, Shouts und cleanen Gesang nach draußen. Sogar einige eigenwillige Rap-Passagen und elektronische Spielereien werden zum Besten gegeben, was dann noch das Aufregendste am ganzen Sound ist. Das alles macht die Kompositionen dennoch nicht grundlegend spannender. Da hilft es auch nichts, dass der Sound klar und druckvoll aus den Boxen dröhnt. Wenn die Tracks einfach nicht mitreißen, dann hat man als Musiker schon verloren.

So klingt das Gros der auf dem Markt befindlichen Metalcore-Bands, die ebenso z.B. CALIBAN nacheifern, zwar ebenso wenig innovativ, aber einige schaffen es dabei immerhin noch, ein spannendes Songwriting auf die Kette zu kriegen. LEONS MASSACRE allerdings beweisen allenfalls, dass sie mit ihren Instrumenten umgehen können. Das reicht aber heutzutage einfach nicht aus!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LEONS MASSACRE