Band Filter

Request did not return a valid result

LES FRAGMENTS DE LA NUIT - Musique De Crépuscule

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LES FRAGMENTS DE LA NUIT
Title Musique De Crépuscule
Homepage LES FRAGMENTS DE LA NUIT
Label EQULIBRIUM MUSIC
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (4 Bewertungen)

Die französische Formation LES FRAGMENTS DE LA NUIT und allen voran deren Köpfe Ombeline Chardes/ Michel Villar haben sich über die letzten Jahre vor allem durch Soundtrackarbeiten für Dokumentationen, Animationsfilme und Independent Produktionen hervorgetan. „Musique de Crépuscule“ ist nun ihre erste für sich allein stehende Veröffentlichung, lässt aber auch ihren bisherigen Schaffensweg erahnen. Atemberaubend klar gemasterte neoklassische Arrangements, die keinen Zweifel daran lassen, dass hier Meister ihres Faches zugange sind.

Gleichwohl die Mitglieder des Fünfgespanns LES FRAGMENTS DE LA NUIT Soundtrack-Spezialisten sind, ist „MDC“ kein Album für die unbewusste Hintergrundberieselung. Die CD nebenher laufen zu lassen käme fast schon einer Beleidigung dieses nur knappe 40 Minuten umspannenden Werkes gleich. Wer Komponisten wie Arvo Pärt oder Philipp Glass etwas abgewinnen kann, wird hier eine weitere Bereicherung für die eigene Sammlung entdecken. Kurz und prägnant präsentieren die Franzosen ein energiegeladenes Opus, das alle mit teuren Workstations arbeitenden Neoklassik-Projekte in Grund und Boden spielt, ohne das je zu beabsichtigen. Thematisch stehen der Mond und die Mondnacht im Mittelpunkt und dementsprechend ist die Klangfarbe des Albums gewählt. Anders als in der heutigen Zeit üblich wird die Nacht nicht als Zeichen des Schreckens oder der Furcht aufgefasst, sondern als Zeit-Raum für Romantik und absonderlichen Dingen, die unter den Strahlen der Sonne nie zum Vorschein kommen würden. Die klangliche Metaphorik des Werks ist erwachsen, reflektiert und von einer unglaublichen Sehnsucht geprägt.

Nach nur 40 Minuten dieser wertvollen Eindrücke ist eines klar: LES FRAGMENTS DE LA NUIT sind mit ihrer heraus stechenden Andersartigkeit und gleichzeitigen Bodenhaftung in der traditionellen klassischen Komposition ein weiteres Beispiel für die an dieser Stelle schon mehrmals gelobte musikalische Vielfalt der französische Szene.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LES FRAGMENTS DE LA NUIT - Weitere Rezensionen

Mehr zu LES FRAGMENTS DE LA NUIT