Band Filter

LETHARGY - IN-MACULA

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LETHARGY
Title IN-MACULA
Homepage LETHARGY
Label BLACK FLAMES RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

LETHARGY sind langweilig.

Julio Tome und Mayte Cruz kommen aus der wunderschönen Stadt Madrid. Die Musik, die sie unter dem Projektnamen LETHARGY schreiben, produzieren und leider auch veröffentlichen, wird von ihrem Label als „personal mixture“ bezeichnet. Es ist wahrlich eine Mixtur aus Poptrance, Trip-Hop, Ambient, einer Spur Electro, Café del Mar und Clubsounds, die man den Hörern und Käufern hätte ersparen können bzw. sollen. Die Stimme von Mayte Cruz ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ihr wispernder Sprechgesang soll wohl an Anne Clark erinnern, hört sich aber einfach nur schlecht an. Julio Tome sollte mit seiner eigenwilligen Musik mehr auf poppigen Trancepfaden wandeln und seine Sängerin raus schmeißen. Vielleicht klappts dann auch mit den Viva-Hopser-Kinder-Charts. Was an dieser Musik dunkel sein soll, hat sich mir beim Hören, der auf 68 langweilige Minuten ausgedehnten CD, nicht erschließen können. Das einzig Schöne an dieser CD ist die Fotografie einer Engelsstatue auf dem Cover.

Finger weg von IN-MACULA. Euer Geldbeutel und eure Ohren werden es euch danken!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LETHARGY - Weitere Rezensionen

Mehr zu LETHARGY