Band Filter

LETZTE INSTANZ - Weissgold (2-DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LETZTE INSTANZ
Title Weissgold (2-DVD)
Homepage LETZTE INSTANZ
Label DRAKKAR RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

In der langen Reihe deutschsprachiger Bands, die mittelalterlich inspirierten Rock spielen, haben LETZTE INSTANZ Tradition. Ganze 10 Jahre Tradition sogar. Das ist natürlich ein guter Anlass, um gleich fünf Stunden Material auf eine Doppel-DVD zu packen, denn so ein Jubiläum will ja gefeiert werden. Mit Verstärkung von drei tatkräftigen Frauen (Frau Schmitt von SUBWAY TO SALLY, Anna Katharina von SCHANDMAUL und last but not least LEANDRA) machten sich LETZTE INSTANZ auf die „Weisse Reise“. Das Resultat hiervon nennt sich dementsprechend „Weissgold“.

Der Titel dieser Doppel-DVD passt durchaus, denn Weissgold ist nicht Gold in seiner ursprünglichen Form. Erst indem man andere Metalle hinzufügt, ergibt sich der pure weiße Schimmer. So verhält es sich auch mit dem, was uns LETZTE INSTANZ hier bieten. Die erste DVD zeigt ein Konzert der Band in der Dresdner Lukaskirche, also sozusagen ein Heimspiel direkt an den Wurzeln, wo alles begann. Trotzdem ist die Musik nicht das Gold in Reinform, das man sonst kennt. Sowohl durch die Zusammenarbeit mit den bereits erwähnten drei wundervollen Damen als auch durch die komplette akustische Überarbeitung der Songs erstrahlt die Musik in neuem Licht. Weissgold eben. Dem Fan wird eine sorgfältig inszenierte Bühnenshow geboten, mit einer stilvollen Szenographie und klaren, deutlichen Kamerawinkeln. Hier wird des öfteren zwischen Farbfilm und Schwarz-Weiss-Aufnahmen gewechselt. Oft hat man das Gefühl, eher ein Portrait der Band zu sehen als einen „richtigen“ Auftritt. Durch die strukturierte Inszenierung mag der emotionale Funke nicht ganz den Weg über den Fernseher in das heimische Wohnzimmer finden. Das Publikum allerdings schien die intime Atmosphäre zu genießen.

Die zweite DVD dagegen zeigt eher die rockigen Seiten der LETZTEn INSTANZ auf. Zusätzlich zu dem kompletten Auftritt auf dem Wacken Open Air 2007 finden wir auch eine Dokumentation über den Auftritt in der Lukaskirche und auch anderes Bonusmaterial. Angenehm fällt durch die Wacken-Footage der Kontrast zwischen den leisen und den lauten Seiten der Band auf. Am Interessantesten für den begeisterten Fan ist aber sicherlich die Dokumentation. Diese ist viel mehr ein ausgiebiges Interview mit der Band und ihrer weiblichen Verstärkung. Hier wird nahezu alles ausführlich diskutiert, von den musikalischen Anpassungen und Änderungen weiter über die neue Toursituation mit Frauen im Bus, bis hin zum weniger erfreulichen muffeligen Duft in eben jenem Wohnfahrzeug. Beim Bonusmaterial erhalten wir auch einen kurzen Blick in dieses miefende Zuhause auf Rädern, dessen Fahrgeräusche laut bandeigenen Aussagen das nächtliche Schnarchen immerhin gut übertönen. Vor allem sieht man aber eine höfliche, lockere und freundliche Band die auch gern mit den Fans redet und ihre eigenen Flyer verteilt. Außerdem erhält man einen sehr lustigen und unterhaltsamen Einblick in die kleinen und großen Pannen die auf Tour so passieren können.

LETZTE INSTANZ lassen mit „Weissgold“ tief blicken, musikalisch und auch persönlich. Somit geben sie ihren Fans ein angemessenes Jubiläumsgeschenk. Diese dürften „allerdings“ auch die Hauptzielgruppe für diese Doppel-DVD sein. Das Material ist hochwertig, recht interessant und ästhetisch gestaltet. Auch die Überarbeitung der Songs ist hörenswert, da sie die Vielschichtigkeit von LETZTE INSTANZ beeindruckend unter Beweis stellt. Trotzdem ist eine gewisse Langatmigkeit nicht abzustreiten, und es fehlt ein Gefühl der Spontanität. Wer aber davon nicht abgeschreckt wird, kann sich getrost auf das Erscheinen am 22. August freuen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LETZTE INSTANZ - Weitere Rezensionen

Mehr zu LETZTE INSTANZ