Band Filter

Request did not return a valid result

LIA ICES - Ices

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LIA ICES
Title Ices
Homepage LIA ICES
Label JAGJAGUAR
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

2008 erschien das erste Album von LIA ICES, einer Dame die man hierzulande am ehesten durch ihren Song „Love Is Won“ vom zweiten Longplayer „Grown Unknown“ aus 2011 kennt. Jetzt erscheint die dritte Langrille „Ices“ – ein Tribut an den Flug, an die Leichtigkeit und an die Überzeugung, dass man die Erde hinter sich lassen kann.

Dabei hat das Ganze einen ganz handfesten Hintergrund, denn als die Arbeiten an den neuen Songs begannen, war die Sängerin viel vermittels Airplane unterwegs. Ein etappenweise Umzug nach Kalifornien bedeutete zahlreiche Flüge von New York nach Los Angeles und wieder retour. Die Zeit im Flieger war offensichtlich inspirierend und tatsächlich ist den Songs eine gewisse Leichtigkeit inne, die man gleich zu Beginn beim Opener „Tell Me“ und dem nachfolgenden „Thousand Eyes“ hört. Die knackigen Gitarren auf „Higher“ bringen derweil das massive Konstrukt eines Flugzeugs ins Spiel, bevor „Love Ices Over“ und „Magick“ mit allerlei Elektronik federleicht umherwabern. Ein Hauch Exotik schwingt bei „Electric Arc“ mit, ehe „Sweet As Ice“ vergleichsweise vertrackte Melodien offeriert, die vom verspielten „Creature“ abgelöst werden. „How We Are“ schließt sich mit beschwingten Rhythmen an, um am Ende mit „Waves“ den Silberling ein wenig schwermütig enden zu lassen.

Lia Kessel aka LIA ICES spielt auf „Ices“ mit den verschiedensten musikalischen Zutaten und mixt sie zu einem sphärischen Ganzen, das irgendwo über den Wolken schwebt. „Ices“ ist ein Gruß aus einer anderen Welt, die ein bisschen entschleunigt und sorgloser zu sein scheint als die kalte Realität.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LIA ICES